Abo
  • Services:
Anzeige

Intel stellt Network-in-a-box vor

Multifunktionsgerät für schnelle Netzwerk- und E-Business-Lösungen

Intel stellt ein neues Netzwerkgerät vor, mit dem kleinere Unternehmen in der Lage sein sollen, ihre Arbeitsplätze einfach zu vernetzen. Das Intel InBusiness Small Office Network bietet neben dem gemeinsamen Dateizugriff und dem schnellen Internet-Zugang Möglichkeiten zur Fernwartung.

Anzeige

"Das Intel InBusiness Small Office Network ist die Antwort auf die raschen Entwicklungen im E-Business - auf die steigende Zahl von Kleinunternehmen mit Internetanschluss und die Verwendung von Breitbandnetzen für schnellen Internetzugang", so Scott Richardson, General Manager der Intel Internet Management und Applicance Division.

Intel stellt zwei Versionen des InBusiness Small Office Networks vor - beide für Unternehmen mit weniger als 25 Mitarbeitern. Die "schlüsselfertigen", multifunktionalen Geräte haben benutzerfreundliche Tools, sind leicht in Betrieb zu nehmen und problemfrei in Wartung und Verwaltung, so der Hersteller. Die leistungsfähigere Version hat Möglichkeiten zur Datenspiegelung, einen schnelleren Prozessor sowie DSL- und ISDN-Fähigkeiten. Die DSL-Version verfügt weiterhin über einen zweiten Netzadapter, so dass ein externes DSL-Modem angeschlossen werden kann.

Das Intel InBusiness Small Office Network nutzt das Microsoft-Betriebssystem Windows for Express Networks für Anwendungen in kleineren Unternehmen. Mit den webgestützen Fernwartungs-Tools können Dienstleister ihre Kunden im Umgang mit dem Produkt unterstützen. Per Internetverbindung lassen sich Fernwartungssupport in Echtzeit, Verwaltung und Ausfallüberwachung realisieren. Die proaktive Anwendungsüberwachung (Appliance Monitor), ein weiteres Leistungsmerkmal des InBusiness Small Office Network, sendet automatisch individuell abgestimmte E-Mails über den Funktionszustand des Produktes an den Dienstleister.

Die Geräte sind schon heute in den USA erhältlich und sollen im kommenden Monat weltweit verfügbar werden. Die Preise für die beiden Versionen des Intel InBusiness Small Office Networks liegen bei 1499,- und 2149,- US-Dollar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       

  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: As usual

    Trockenobst | 19:13

  2. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    mnehm1 | 19:10

  3. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06

  4. Re: Das ist ein Fehler

    GangnamStyle | 19:04

  5. Re: Gab es irgendjemanden

    gakusei | 19:04


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel