Intel stellt Network-in-a-box vor

Multifunktionsgerät für schnelle Netzwerk- und E-Business-Lösungen

Intel stellt ein neues Netzwerkgerät vor, mit dem kleinere Unternehmen in der Lage sein sollen, ihre Arbeitsplätze einfach zu vernetzen. Das Intel InBusiness Small Office Network bietet neben dem gemeinsamen Dateizugriff und dem schnellen Internet-Zugang Möglichkeiten zur Fernwartung.

Artikel veröffentlicht am ,

"Das Intel InBusiness Small Office Network ist die Antwort auf die raschen Entwicklungen im E-Business - auf die steigende Zahl von Kleinunternehmen mit Internetanschluss und die Verwendung von Breitbandnetzen für schnellen Internetzugang", so Scott Richardson, General Manager der Intel Internet Management und Applicance Division.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)
  2. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Intel stellt zwei Versionen des InBusiness Small Office Networks vor - beide für Unternehmen mit weniger als 25 Mitarbeitern. Die "schlüsselfertigen", multifunktionalen Geräte haben benutzerfreundliche Tools, sind leicht in Betrieb zu nehmen und problemfrei in Wartung und Verwaltung, so der Hersteller. Die leistungsfähigere Version hat Möglichkeiten zur Datenspiegelung, einen schnelleren Prozessor sowie DSL- und ISDN-Fähigkeiten. Die DSL-Version verfügt weiterhin über einen zweiten Netzadapter, so dass ein externes DSL-Modem angeschlossen werden kann.

Das Intel InBusiness Small Office Network nutzt das Microsoft-Betriebssystem Windows for Express Networks für Anwendungen in kleineren Unternehmen. Mit den webgestützen Fernwartungs-Tools können Dienstleister ihre Kunden im Umgang mit dem Produkt unterstützen. Per Internetverbindung lassen sich Fernwartungssupport in Echtzeit, Verwaltung und Ausfallüberwachung realisieren. Die proaktive Anwendungsüberwachung (Appliance Monitor), ein weiteres Leistungsmerkmal des InBusiness Small Office Network, sendet automatisch individuell abgestimmte E-Mails über den Funktionszustand des Produktes an den Dienstleister.

Die Geräte sind schon heute in den USA erhältlich und sollen im kommenden Monat weltweit verfügbar werden. Die Preise für die beiden Versionen des Intel InBusiness Small Office Networks liegen bei 1499,- und 2149,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /