• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo übernimmt eGroups für 425 Millionen US-Dollar

Yahoo kauft größten Anbieter von E-Mail-Communitys

Yahoo gab gestern die Übernahme von eGroups bekannt, einem Anbieter von E-Mail- und Mailinglisten-Services bekannt. Über eGroups können User eigene Mailinglisten einrichten und so Communitys of Interest bilden. In Deutschland wurde die Idee unter anderem von eCircle übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kombination der beiden Unternehmen soll Yahoo seinem Ziel näher bringen, der einzige Platz im Internet zu sein, den man im Internet aufsuchen muss. Neben der globalen Präsenz von eGroups erhält Yahoo mit der Übernahme auch 17 Millionen Mitglieder sowie etwa 800.000 aktive E-Mail-Gruppen.

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Hays AG, Dresden

Yahoo zahlt für eGroups 3.428.136 eigene Aktien für alle Papiere von eGroups. Damit hat die Akquisition ein Volumen von rund 425 Millionen US-Dollar bzw. 25,- US-Dollar je User. Die Übernahme soll bis zum Ende des dritten Quartals abgewickelt sein.

Erst im November 1999 fusionierte eGroups mit ONElist zum größten Anbieter im Bereich E-Mail-Communitys. Damals hatte man zusammen etwa 13 Millionen Mitglieder.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /