Abo
  • Services:
Anzeige

Compaq portiert Linux auf den iPAQ Pocket PC

PDA mit Open-Source-Betriebssystem

Im Rahmen des Open Handheld Programm hat Compaq Linux auf den iPAQ Pocket PC portiert und stellt den Source Code kostenlos zur Verfügung. Entwickler können nun Linux- basierte Anwendungen für den iPAQ Pocket PC schreiben und die technischen Möglichkeiten des Compaq Organizers unter Linux ausprobieren.

Anzeige

iPAQ Pocket PC
iPAQ Pocket PC
Die Portierung für den Compaq iPAQ Pocket PC ermöglicht es Linux-Entwicklern, neue Anwendungen für den schnell wachsenden Mobilmarkt zu schreiben und zu testen. Die Compaq-Linux-Portierung für den iPAQ Pocket PC verwendet das Flash Memory des Handheld-PC und erlaubt daher einen nach Angaben des Herstellers problemlosen Upgrade des Betriebssystems.

Ein neues Web-Portal namens Handhelds.org widmet sich zudem der Entwicklung von Open-Source-Systemen auf mobilen Kleinstrechnern. Für das Open Handheld Programm stellt Compaq Software, Entwicklungshardware und Dokumentationen zur Verfügung.

Zusätzlich zur Portierung des Linux-Kernel haben die Compaq-Entwickler weitere Softwarekomponenten erstellt, darunter Treiber, eine X-Terminal-Emulation, Handschrifterkennung sowie Touch-Screen- und Multimedia-Unterstützung.

Compaq will außerdem Hardware-Spezifikationen für den iPAQ Pocket PC und das Expansion Pack System veröffentlichen und zusätzlich zu den kommerziell verfügbaren Compact-Flash- und PC-Card-Erweiterungen ein Development Expansion Pack für Entwickler herausgeben, das die Entwicklung spezieller Hardwareerweiterungen erlaubt.

Intel hat bereits seine Unterstützung für die handhelds.org-Website angekündigt. Für den Intel-StrongARM-Mikroprozessor gibt es eine eigene Support-Site mit Spezifikationen, FAQ, Update-Informationen und technischer Unterstützung.

Die kommerzielle Version des Compaq iPAQ Pocket PC ist nur mit dem neuen Betriebssystem Windows Powered Pocket PC erhältlich. Compaq beabsichtigt nach eigener Aussage auch nicht, den iPAQ Pocket PC mit Linux als offiziellem Betriebssystem auszuliefern. Interessierte können jedoch jederzeit einen iPAQ Pocket PC kaufen, das Linux-Betriebssystem vom Web herunterladen und damit experimentieren.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Kein Blödsinn

    tingelchen | 18:06

  2. Re: Solide - Naja

    a user | 18:05

  3. Re: Was hier oft verwechselt wird!

    WallyPet | 18:03

  4. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    euroregistrar | 18:03

  5. Vehicle to Grid funktioniert nicht

    pointX | 18:00


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel