• IT-Karriere:
  • Services:

Telefonpreise sinken weiter

Kaum Bewegung im Ortsnetz

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, lag der Verbraucherpreisindex für Telefondienstleistungen im Juni 2000 um 4,8 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Im Mai 2000 und April 2000 hatten die Jahresveränderungsraten jeweils -5,8 Prozent betragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber dem Vormonat hat sich das Telefonieren für den privaten Durchschnittshaushalt - unter der Annahme eines unveränderten Verbrauchsverhaltens - um 0,1 Prozent verbilligt. Ursache hierfür sind erneute Preissenkungen für Mobiltelefondienstleistungen (-1,2 Prozent).

Stellenmarkt
  1. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund
  2. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München

Im Vergleich zum Vorjahr lagen im Juni 2000 die Preise für Telefondienstleistungen im Festnetz um 4,3 Prozent niedriger. Am stärksten haben sich die Preise für Auslandsgespräche verbilligt (-35,6 Prozent), gefolgt von Inlandsferngesprächen, die im Juni 2000 um 8,5 Prozent günstiger waren als im Juni 1999.

Die Preise für Ortsgespräche sind im Vorjahresvergleich um 0,7 Prozent gesunken, während Anschluss- und Grundgebühren auf dem Niveau des Vorjahres lagen.

Das Mobiltelefonieren war im Juni 2000 um 13,1 Prozent preiswerter als ein Jahr zuvor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 3,95€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  4. 34,99€

Folgen Sie uns
       


    •  /