Abo
  • Services:

Kostenloser Online-Service zur Korrektur von HTML-Seiten

Net.hero überprüft und korrigiert Webseiten

Mit net.hero startet ein neues Angebot im Internet, das für Webmaster kostenlose Tools zur Optimierung der eigenen Webpräsenz bereithält. Zu diesen zählt auch ein kostenloser Online-Service, der Fehler in Webseiten aufstöbert und sofort korrigiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer als Webdesigner oder Webmaster eigene Seiten im Internet veröffentlicht, kennt die Probleme: Selbst kleine Fehler können dafür sorgen, dass fehlerhafte Seiten in manchen Browsern gar nicht oder nur verstümmelt angezeigt werden. Auch professionelle Programme halten sich nicht immer an die HTML-Standards und sorgen damit für Probleme.

Stellenmarkt
  1. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Um die Fehlersuche zu vereinfachen, bietet net.hero seine kostenlose Online-Korrektur, die sowohl mit URLs als auch per Formular mit Quellcode gefüttert werden kann. Die Online-Fehlersuche in Webseiten ist übrigens so neu nicht: Das World Wide Wide Consortium (W3C) bietet schon seit längerem einen Webseiten-Validator. Die net.hero-Dienste finden sich unter www.nethero.de.

Net.hero bietet neben der Überprüfung von Webseiten auch eine Abfrage für die eingesetzte Software auf fremden Webservern sowie ein Diskussionsforum für Webmaster. In Zukunft sollen weitere Dienste wie z.B. ein Link-Checker hinzugefügt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /