Abo
  • Services:
Anzeige

Sun stellt 'Dot-com'-Modell-Klassenzimmer vor

Sun präsentiert vernetztes, wartungsarmes Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts

Sun Microsystems hat auf der National Education Computer Conference (NECC) vor US-Lehrkräften den "dot-com classroom" im Rahmen des Sun Education Programms gezeigt. Das Modell-Klassenzimmer besteht aus Suns neuesten Sun Ray 100 und Sun Ray 150 Terminals bzw. "Enterprise Appliances" und soll demonstrieren, was Sun unter dem Motto "Zugriff auf Informationen - zu jeder Zeit, an jedem Ort, für jeden" versteht.

Anzeige

Dabei sollen die neuen Rechner der Sun-Ray-Serie erschwinglich, benutzerfreundlich und mit allem benötigten Komponenten ausgestattet sein. Nach dem Thin-Client-Prinzip befinden sich alle zu benutzenden Applikationen auf einem zentralen Rechner, auf den sich somit alle Administrations- und Installationsaufgaben beschränken. Gerade im Schuleinsatz soll das Lehrer entlasten, die sich nicht mit technischen Problemen herumschlagen wollen oder können. Gleiches gilt für Unternehmen, die keine Zeit oder kein Geld für aufwendige EDV-Administration haben.

Die Sun-Ray-Rechner sind im Grunde "nichts weiter" als Multimedia-taugliche Netzwerk-Computer, neudeutsch Information-Appliance oder Thin Client getauft. Sie kommen mit integriertem 15-Zoll-Flachbildschirm (Sun Ray 150) bzw. 17-Zoll-Monitor (Sun Ray 100), 10/100 MBit Ethernet-, USB-, Video- und SmartCard-Schnittstellen jedoch ohne eigene Festplatte. Sie können mit Solaris-, Windows-NT-Servern oder sonstigen im Netz befindlichen Webservern eingesetzt werden und sind Java-fähig. An das Sun Ray 150 Terminal kann zudem ein Beamer angeschlossen werden.

Dinesh Bahal, Sun Microsystems Director of Academic and Technology Programs, sieht in der Sun Ray Enterprise Appliance Technology eine reale Chance, die digitale Kluft zwischen Arm und Reich schließen zu können. Damit genügend Anwendungen für Ausbildungszwecke enstehen, unterstützt Sun im Rahmen des "Education Service Provider" Programms spezielle Produkte und Dienste, die es Drittherstellern ermöglichen sollen, Web-basierte Lern-Inhalte und Anwendungen für Ausbildungsstätten zu produzieren.

Mehr Informationen über Suns Engagement im Bildungsbereich und die Sun Ray Enterprise bzw. Information Appliances finden sich auf Suns Website.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. DomainFactory GmbH, Ismaning
  4. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Wieder online nach 27h

    mrombado | 07:06

  2. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    plutoniumsulfat | 06:54

  3. Re: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    Oil | 06:52

  4. Re: immer noch lahmer als Chrome..

    Steffo | 06:50

  5. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    watwerbisdudenn | 06:41


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel