• IT-Karriere:
  • Services:

Shell macht den Internetzugang billiger

Steigende Benzinpreise - sinkende Onlinekosten ?

Der Shell-eigene Onlinedienst 12move hat seine Internet-by-Call-Preise gesenkt. Nun kann man rund um die Uhr für 2,9 Pfennig pro Minute online gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuvor hatte der Mineralölkonzern zwar auf Onlinegebühren verzichtet, der User musste jedoch die Telekom-Ortsgebühren zahlen. Die Konkurrenz machte es billiger und nun zog 12move nach.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Die Einwahlsoftware gibt es auf CD an allen Shell-Tankstellen und natürlich im Netz zum Download. Wer will, kann sich die CD auch zuschicken lassen.

Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Es gibt keine Anmeldegebühren, Vertragsbindungszeiten oder sonstige Hemmnisse. Die Einwahl erfolgt über eine 0800er Nummer. Die obligatorische E-Mailadresse und Speicherplatz für die eigene Homepage (5 MB) gibt es obendrein.

Leider funktioniert die Zugangssoftware nur unter den Windows-Betriebssystemen - Macintosh und Linuxuser haben (noch) das Nachsehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...

Folgen Sie uns
       


    •  /