Abo
  • Services:

Mit dem WAP-D2-Handy mobil Preise vergleichen

D2-Privat kooperiert mit Guenstiger.de

Der Preisvergleichsdienst Guenstiger.de hat eine Kooperation mit T-D1 geschlossen. Kunden des Mobilfunkanbieters können nun per internetfähigem WAP-Handy mobil Preise vergleichen und damit vielleicht auch im Laden günstigere Preise aushandeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Interessierte WAP-Nutzer können Preise von aktuellen Produkten aus der Unterhaltungselektronik, EDV und Telekommunikation vor Ort beim Händler vergleichen. Dazu muss der Produktname des gewünschten Produktes in eine Suchmaske eingegeben werden.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Digital GmbH, München
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Auf dem Handydisplay sollen dann die günstigsten Preis für das entsprechende Produkt und die Händlerrufnummer angezeigt werden. Wer mutig ist, kann die Informationen gegenüber dem Verkäufer auch als Verhandlungsgrundlage verwenden.

Dazu Torsten Schnoor von Guenstiger.de: "Durch den direkten Preisvergleich vor Ort erhält der Kunde ein wirksames Instrument, um den Händler auf eine spontane Preissenkung anzusprechen. Ein günstigerer Preis lässt sich dann, mit einem Blick auf das Handydisplay, viel besser aushandeln."

D2-Nutzer erreichen den Preisvergleich von Guenstiger.de über die WAP-Zugangslinks D2-Navigator - Auktion/Shopping - Guenstiger.de.

Schon länger können T-D1-Nutzer über Marktplatz - Preisvergleich zu dem Anbieter kommen.

Immer mehr Deutsche wollen Geld durch Preisvergleich im Internet sparen, wie eine Umfrage des Hamburger Forschungs- und Beratungsunternehmens MediaTransfer AG unter 1.250 Internet-Usern ergab. Der Umfrage zufolge nutzen bereits 32,1 Prozent der Befragten Preisvergleichsdienste, knapp 70 Prozent geben an, in Zukunft solche Online-Dienste häufiger in Anspruch nehmen zu wollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /