Abo
  • Services:
Anzeige

Media Metrix und Jupiter Communications fusionieren

Größter Anbieter für Internet-Informationsdienste

Media Metrix und Jupiter Communications haben heute ihre Fusion zum weltweit führenden Anbieter für Internet-Informationsdienste bekannt gegeben. Das fusionierte Unternehmen unter dem Namen "Jupiter Media Metrix" wird zusammengenommen einen Marktwert von über einer Milliarde US-Dollar haben. Jupiter Media Metrix will umfassende Services in den Bereichen Internet-Nutzungsmessung, Datenanalyse und Beratung anbieten.

Anzeige

"Die Zusammenführung von Jupiter und Media Metrix verbindet erstklassige und marktführende Produkte, Dienstleistungen, Forschungsmethoden und, was fast noch wichtiger ist, die Menschen dahinter", sagt Tod Johnson, Chairman und Chief Executive von Media Metrix.

Das fusionierte Unternehmen soll:

  • eine Basis von mehr als 1.700 Kunden weltweit, darunter Werbeagenturen, Medienunternehmen, E-Commerce-Anbieter, Werbungtreibende, Technologieunternehmen, Finanzdienstleister und Beratungsunternehmen umfassen sowie
  • eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen aus Internet-Nutzungsmessung, Datenanalyse, Events und Beratung bieten und
  • dabei auf patentierte Methoden und Technologien für Forschung und Produktentwicklung zurückgreifen.
Die weltweiten Aktivitäten der fusionierten Anbieter umfassen Australien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Schweden und die USA. Insgesamt beschäftigt Jupiter Media Metrix mehr als 730 Mitarbeiter in aller Welt.

Das Management von Jupiter Media Metrix wird aus Vertretern beider Unternehmen bestehen. Tod Johnson, Chairman und Chief Executive Officer (CEO) von Media Metrix, wird Chairman und CEO des neuen Unternehmens. Gene DeRose, Chairman und CEO von Jupiter, wird Präsident und Vice Chairman von Jupiter Media Metrix. Mary Ann Packo, Präsident und Chief Operating Officer von Media Metrix, und Kurt Abrahamson, Präsident und Chief Operating Officer von Jupiter, werden beide Chief Operating Officers des neuen Unternehmens und bleiben außerdem Präsidenten für ihren jeweiligen Geschäftsbereich.

Die von den Vorständen von Jupiter und Media Metrix bestätigte Fusionsvereinbarung sieht vor, dass die Anteilseigner von Jupiter 0,946 Anteile von Media Metrix für jeden Jupiter-Anteil erhalten. Die Fusion soll als Kauf behandelt und für die Anteilseigner beider Firmen steuerfrei bleiben.

Die Transaktion bedarf noch der üblichen behördlichen Zustimmung sowie der Zustimmung durch die jeweiligen Anteilseigner und soll voraussichtlich innerhalb von drei Monaten abgeschlossen sein. Die Aktien werden zukünftig unter dem Kürzel MMXI im NASDAQ gehandelt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  2. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 9,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Mehr Kompexität?

    DY | 20:59

  2. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    __destruct() | 20:59

  3. Re: Nichts

    __destruct() | 20:56

  4. Re: CDU, AfD und FDP - Bahamas Koalition

    Xar | 20:52

  5. Re: Eine Minderheitsregierung ginge auch noch

    Andreas_B | 20:52


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel