Abo
  • Services:
Anzeige

Softunity.de & Spielebrenner.de machen Downloads überflüssig

Software auswählen und per CD geschickt bekommen

Nachdem vor kurzem bereits Spielebrenner.de gestartet ist, um Spielefans den kostspieligen und zeitaufwendigen Download von aktuellen Demos zu ersparen, folgt nun der Anbieter Softunity.de. Dessen Schwerpunkt liegt jedoch eher auf Freeware, Shareware und kostenlosen Vollversionen denn auf brandneuen Spieledemos. Beide Anbieter liefern ihren Kunden die gewünschte Software für 9,90 DM auf CD zu.

Anzeige

Softunity.de
Softunity.de
Die Beta-Version von Softunity.de ist seit heute online und soll in circa 2 Wochen komplett fertig sein. Die laut den Betreibern ständig aktualisierte Software kann entweder per "CD on click" ausgewählt und bestellt oder direkt von Softunity.de heruntergeladen werden. Es gibt einzelne Rubriken für Windows 95, Windows NT/2000, Palm und Macintosh. Eine eigene Community mit Tipps & Tricks, News und Foren soll das Angebot abrunden. Je aktiver man dabei als Softunity.de-Kunde beim Bestellen und Mitwirken in der Community ist, umso mehr Punkte sammelt man und kann diese beispielsweise gegen Software, Organizer oder eine weitere CD on click eintauschen.

Spielebrenner.de
Spielebrenner.de
Wer mehr Wert auf Megabyte-schwere Spieledemos legt, sollte sich bei Spielebrenner.de umschauen: Sobald eine neue Demo irgendwo auf der Welt erscheint, wird sie laut dem Betreiber Port1 auf der Website www.spielebrenner.de bereitgestellt und kann mit vielen anderen Demos bestellt werden. Nach spätestens zwei Tagen soll dann eine individuell zusammengestellte CD mit den ausgesuchten Programmen per Post eintreffen. Wer informiert werden möchte, wann immer neue Demos eintreffen, kann sich übrigens in den Spielebrenner.de-Newsletter eintragen.

Beide Dienste verlangen 9,90 DM pro CD. Während der Versand bei Softunity.de in Deutschland kostenlos ist, schlägt Spielebrenner.de zusätzliche 3,- DM Versandkosten auf. In Anbetracht der Downloadzeiten und -kosten, die einem ohne Standleitung und schnelle Anbindung blühen, ist das jedoch akzeptabel.

Kommentar:
Softunity.de wirkt zwar vertrauenswürdiger als das Einfach-Design von Spielebrenner.de, kann aber noch nicht wirklich viele spannende Top-Downloads bieten, wenn man es mit Tucows.de vergleicht. Spielebrenner.de dürfte jeden Demo-hungrigen Spielfan interessieren, da die angebotene Software wirklich topaktuell ist - nur das momentane Design trübt das Bild etwas, da es den Dienst nicht gerade vertauenerweckend aussehen lässt. Hier muss noch nachgebessert werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 09:29

  2. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Ovaron | 09:26

  3. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 09:18

  4. Re: Weniger Funktionen in Deutschland

    cyoshi | 09:15

  5. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    violator | 09:10


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel