Abo
  • Services:

ConSors erweitert seine Depotmanagementfunktionalität

Strategische Zusammenarbeit mit FileNET

Der Discount-Broker ConSors will seinen Service erweitern und seinen Kunden sukzessive zusätzliche unternehmens- und kundenrelevante Informationen, Daten und Dokumente über das Internet zugänglich machen. Möglich soll dies durch eine Enterprise-Content-Management-Lösung von FileNET werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine kürzlich geschlossene Vereinbarung sieht eine europaweite Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen zur weitgehenden Integration von Web Content Management, herkömmlichem Dokumentenmanagement und Systemen zur Pflege der Kundenbeziehungen (CRM-Systeme) vor. Ziel ist es, den Kunden den vereinfachten Zugang zu allen relevanten Informationen zu ermöglichen, die ihn selbst, seine Order oder die ihn interessierenden Unternehmen betreffen und ihnen die für das Finanzamt relevanten Bescheinigungen zum einfachen Download anzubieten.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt

"Wir haben uns für die FileNET-Lösung entschieden, weil wir unsere Position als Europas Online-Broker mit dem besten Service im Sinne unserer Kunden weiter ausbauen möchten", kommentiert Franz Bauer, IT Vorstand von ConSors die Zusammenarbeit. "Zudem erreichen wir durch das integrierte System eine deutliche Kostenreduzierung."

Nach Angaben von ConSors wird durch den Einsatz des Enterprise-Content-Management-Systems eine erheblich effizientere Bearbeitung der eingehenden Anfragen möglich - die rund 400.000 derzeitigen Kunden sollen ab dem IV. Quartal ohne Zeitverzögerung selbst auf für sie relevante Daten und Dokumente zugreifen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...
  2. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  3. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /