Abo
  • Services:
Anzeige

ePost - die Deutsche Post macht in E-Mail

Kostenlose Accounts für jeden

Die Deutsche Post hat unter dem Namen ePost einen kostenlosen E-Mail-Service gestartet, der in direktem Wettbewerb zu Diensten wie GMX oder Freemail von Web.de steht. Wer sich anmeldet, bekommt eine E-Mailadresse mit der Endung @ePost.de. Bei Namensgleichheiten wird vor dem @ eine Ziffer eingefügt.

ePost
ePost
Prinzipiell verspricht ePost dem User das, was auch alle anderen E-Maildienste anbieten: Ein durch Webinterface und POP3-Protokoll erreichbares Postfach. Maximal 9 MB E-Mail können zwischengelagert werden. Auch SMS kann über das ePost-Angebot verschickt werden. Die Obergrenze liegt bei 50 Stück im Monat.

Anzeige

Doch ePost wäre nicht von der gelben Post, wenn man nicht auch Briefe herkömmlicher Bauart damit verschicken könnte: Mit dem Menüpunkt "Brief schreiben" kann man Text erfassen, formatieren und an ePost Online einliefern. Das Dokument wird dann ausgedruckt, in einen Umschlag gesteckt und durch den Briefträger zugestellt. Natürlich kostet das Geld - das Inkasso wird mit CyberCash oder Net900 bezahlt.

Bald sollen auch Einschreiben per ePOST verschickt werden können.

Derzeit hat der Dienst allerdings mit erheblichen Performance-Schwierigkeiten zu kämpfen. Ein Schelm, wer hier an Snail-Mail-Geschwindigkeiten denkt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PBM Personal Business Machine AG, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  2. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  3. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  4. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  5. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  6. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  7. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  8. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  9. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  10. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: 11 Jahre Support ...

    budweiser | 16:38

  2. Nur noch mieten?

    xomox | 16:36

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 16:34

  4. Kulturelle Unterschiede

    pica | 16:25

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Scr | 16:22


  1. 16:41

  2. 15:30

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 14:18

  6. 14:08

  7. 12:11

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel