Abo
  • Services:

CDU fordert 40-DM-Internet-Flatrate

Wachstums- und Beschäftigungseffekte betont

Auf einer Pressekonferenz der Initiative Internet ohne Taktung "Surfen satt für 40 Mark im Monat" forderte der neu ernannte Internet-Sprecher der CDU Deutschlands, Thomas Heilmann, einen preiswerten Internet-Anschluss für jedermann in Form einer billigen Flatrate.

Artikel veröffentlicht am ,

Thomas Heilmann
Thomas Heilmann
Nur so könne sich das neue Medium rasch zu einem wirklichen Massenmedium entwickeln. Eine niedrige Flatrate würde ein dramatisches Marktwachstum auslösen und allen Anbietern nutzen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Wirtschaftswissenschaftler haben nach Auskunft des CDU- Internetsprechers errechnet, dass in Deutschland mittelfristig zwischen 100.000 und 400.000 neue Arbeitsplätze rund um das Medium Internet entstehen könnten, wenn Flatrates das Medium einfacher nutzbar machen würden. Heilmann verweist auf die USA, wo Flatrate-Angebote bereits für 20 Dollar verfügbar seien.

Den Vorstoß von Telekom und T-Online zur Einführung von Pauschaltarifen sei der erste Schritt in die richtige Richtung, doch seien die Preise zu hoch.

Ein wirklicher Durchbruch würde erst möglich, wenn auch auf Großhandelsebene eine Möglichkeit zu einer kapazitätsorientierten Abrechnung besteht. Nur so sei eine dauerhafte Senkung der Nutzungsgebühren auf einen Bereich von 40 DM pro Monat denkbar.

Die Einführung einer Großhandels-Flatrate, wie sie in Großbritannien und den Niederlanden bereits besteht, sei gerade aus wettbewerbspolitischer Sicht zwingend notwendig. Denn kleine Internet Service Provider (ISP) können sonst einen einsetzenden Preiskampf nicht lange durchhalten, so Heilmann.

Deutschland hat nach Ansicht der CDU den Anschluss an die New Economy noch nicht geschafft. Dieser Rückstand sei nur dann aufzuholen, wenn es gelinge, in Deutschland eine breite Medien-(Nutzungs-)Kompetenz aufzubauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  3. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /