• IT-Karriere:
  • Services:

GNOME bald für PDAs, Mobiltelefone und Set-Top-Boxen

Henzai kündigt HUE an

Das im Mai 2000 gegründete Unternehmen Henzai hat sich entschlossen, eine benutzerfreundliche Softwareumgebung für Kommunikationsgeräte zu schaffen. Ihr erstes Produkt ist das Henzai User Environment (HUE), das die von Linux her bekannte grafische Benutzeroberfläche GNOME auf PDAs und Mobiltelefone bringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Team aus Entwicklern, Grafikern und Designern will mit dem auf Linux basierenden HUE eine attraktive, effiziente und nutzerfreundliche Bedienung moderner Kommunikationsgeräte ermöglichen. HUE bietet einen WAP-Browser, Terminkalender, Dateimanager und zahlreiche weitere Features.

HUE - GNOME für unterwegs
HUE - GNOME für unterwegs

Die mobile GNOME-Umsetzung HUE soll in Kürze als Open Source im Rahmen der Gnu Public License verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
    •  /