Abo
  • Services:

Rechtsstreit beendet: Hitachi und Rambus einigen sich

Nach Toshiba ist nun auch Hitachi Lizenznehmer von Rambus

Nachdem Rambus Inc. Anfang des Jahres gegen Hitachi Ltd., Hitachi Semiconductor America und ein deutsches Hitachi-Tochterunternehmen wegen angeblicher Patentrechtsverletzungen geklagt hat, haben sich die Unternehmen nun geeinigt und die Gerichtsverfahren beendet. Nach Toshiba zahlt nun auch Hitachi Lizenzgebühren für SDRAM-Speichertechnologie an Rambus.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachi sichert sich durch die Vereinbarung eine weltweite Lizenz für die Nutzung bestimmter Rambus-Patente für Single und Double Data Rate (DDR) SDRAMs und Controller, die eine Schnittstelle für diesen Speichertyp bieten. Die finanziellen Details der Lizenz-Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht. Bekannt ist nur, dass Hitachi eine Entschädigung für bereits genutzte Patente zahlen wird und in den Folgequartalen Lizenzgebühren entrichten muss.

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. Haufe Group, Freiburg

Wie nach der Bekanntgabe der Lizenzvereinbarung mit Toshiba sorgte auch die mit Hitachi für einen deutlichen Kursanstieg der Rambus-Aktien. Rambus stellt selbst keine Speicherchips, sondern Speichertechnologien her. Darunter sind auch eine Vielzahl von SDRAM-Patenten, um die es in der Klage gegen Hitachi ging. Da diese auch von anderen Speicherchip-Hersteller genutzt werden, dürften noch weitere Lizenzvereinbarungen mit Rambus folgen.

Kommentar:
Es ist zu erwarten, dass sich die Lizenzgebühren in einer zumindest leichten Verteuerung von SDRAM- und insbesondere von DDR-SRAM-Speicherbausteinen niederschlagen werden. Rambus' bisher eher unattraktives da teureres RDRAM dürfte damit wieder mehr Anhänger finden, zumal das Unternehmen eifrig an dessen dringend nötiger technischer Verbesserung gearbeitet hat. Dabei scheint Rambus nun glänzend positioniert: Ob DDR-SDRAM oder RDRAM, Rambus bekommt seine Lizenzgebühren...



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /