Abo
  • Services:

Hardware MP3 Player für unter 100 DM

Microboss MP3 Pocket fehlt Speicherkarte

Die Microboss Software AG hat einen MP3 Hardwareplayer auf den Markt gebracht, der für gerade mal 99,- DM verkauft wird. Der Haken an der Sache: Dem Gerät fehlt die Compact- Flash-Card zum Speichern der Musik.

Artikel veröffentlicht am ,

Microboss MP3 Pocket
Microboss MP3 Pocket
Der Microboss MP3 Pocket arbeitet mit Compact-Flash-Cards zusammen, die zwischen 8 MB und 128 MB Speicherplatz aufweisen. 32-MB-Karten kosten rund 170,- DM, 64 MB rund 300,- DM und die 128-MB-Karten gar 600,- DM.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt

Der Microboss MP3 Pocket wird über zwei Batterien betrieben. Durch die kleinen Maße des Players (7,2 x 6 x 2,2 cm) kann man ihn bequem auch in die Hosentasche stecken. Das Gewicht beträgt ohne Batterien rund 50 Gramm.

Neben dem Ein- und Ausschalter und der Playtaste besitzt er Funktionen für Vor- und Zurückspulen sowie eine Hold-Taste. Der Kopfhörerausgang verlangt nach einem 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker-Kopfhöhrer.

Wer eine Compact-Flash-Card besitzt oder kauft, muss sich allerdings auch noch Gedanken machen, wie er die MP3-Daten auf die Karte bekommt, denn dem Microboss MP3 Pocket fehlt auch ein Computerinterface. Es gibt allerdings bereits Schreib/Lese-Geräte für den PC mit USB- und Parallelport- Anschluss, die ab 100,- DM zu bekommen sind.

Auch mit Notebook-PCMCIA-Adaptern für Flash-Cards kann man die kleinen Speicher beschreiben. Die Adapter kosten rund 20,- bis 30,- DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /