Abo
  • Services:

Hardware MP3 Player für unter 100 DM

Microboss MP3 Pocket fehlt Speicherkarte

Die Microboss Software AG hat einen MP3 Hardwareplayer auf den Markt gebracht, der für gerade mal 99,- DM verkauft wird. Der Haken an der Sache: Dem Gerät fehlt die Compact- Flash-Card zum Speichern der Musik.

Artikel veröffentlicht am ,

Microboss MP3 Pocket
Microboss MP3 Pocket
Der Microboss MP3 Pocket arbeitet mit Compact-Flash-Cards zusammen, die zwischen 8 MB und 128 MB Speicherplatz aufweisen. 32-MB-Karten kosten rund 170,- DM, 64 MB rund 300,- DM und die 128-MB-Karten gar 600,- DM.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Der Microboss MP3 Pocket wird über zwei Batterien betrieben. Durch die kleinen Maße des Players (7,2 x 6 x 2,2 cm) kann man ihn bequem auch in die Hosentasche stecken. Das Gewicht beträgt ohne Batterien rund 50 Gramm.

Neben dem Ein- und Ausschalter und der Playtaste besitzt er Funktionen für Vor- und Zurückspulen sowie eine Hold-Taste. Der Kopfhörerausgang verlangt nach einem 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker-Kopfhöhrer.

Wer eine Compact-Flash-Card besitzt oder kauft, muss sich allerdings auch noch Gedanken machen, wie er die MP3-Daten auf die Karte bekommt, denn dem Microboss MP3 Pocket fehlt auch ein Computerinterface. Es gibt allerdings bereits Schreib/Lese-Geräte für den PC mit USB- und Parallelport- Anschluss, die ab 100,- DM zu bekommen sind.

Auch mit Notebook-PCMCIA-Adaptern für Flash-Cards kann man die kleinen Speicher beschreiben. Die Adapter kosten rund 20,- bis 30,- DM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /