Abo
  • Services:

Das neue Dortmund - "dortmund-project" geht in die Umsetzung

Projekt soll Strukturwandel in Dortmund beschleunigen

Im Januar wurde der Startschuss zum dortmund-project gegeben, das Dortmund als IT-Zentrum im Ruhrgebiet etablieren soll. Nun wurden die Ergebnisse der ersten Phase des Gemeinschaftsprojekts der Stadt, der Unternehmensberatung McKinsey, der Thyssen Krupp AG und weiteren Partnern bekannt gegeben und gleichzeitig die zweite Phase, also die Umsetzung, eingeläutet.

Artikel veröffentlicht am ,

Umsetzung hat begonnen
Umsetzung hat begonnen
Dortmund strebt laut dem Oberbürgermeister der Stadt eine Führungsposition in der Informations- und Wissensgesellschaft an und will in die Phalanx europäischer Spitzenstandorte der 'New Economy' aufrücken. "Das neue Dortmund wird das 'schnelle' Dortmund sein", so der Slogan des dortmund-projects.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Das Ziel des regionalwirtschaftlichen Großprojekts zur wirtschaftlichen Modernisierung einer großen Stadt und der Wirtschaftsregion Ruhrgebiet ist die Schaffung von etwa 70.000 neuen Arbeitsplätzen im E-Commerce, der Mikrostrukturtechnik, Informations-Technologie und Electronic Logistics über einen Zeitraum von 10 Jahren.

Utz Ingo Küpper, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Dortmund, zeigte sich hochmotiviert: "Unser Sprung in die New Economy geschieht mit dem dortmund-project noch zielgerichteter und noch schneller. Unser Kurs in Richtung Innovation und Wachstum hat sich in der Zusammenarbeit mit McKinsey voll bestätigt."

Das Gesamtpaket des ehrgeizigen dortmund-project besteht aus einem Bündel von aufeinander abgestimmten Einzelprojekten, die sich besonders auf die Entstehung von Neu- und Ausgründungen konzentrieren sowie auf die Anwerbung internationaler Unternehmen der 'New Economy'.

"Die Ziele, die sich Dortmund hier gesteckt hat, sind erreichbar, wenn alle Kräfte gebündelt werden und sich auf dieses Ziel konzentrieren", erklärt Dr. Peter Kraljic, der Direktor von McKinsey & Company.

Dem über zehn Jahre hinweg geplanten Finanzierungsvolumen von über 100 Millionen Mark sollen privatwirtschaftliche Investitionen in mehrfacher Höhe gegenüberstehen. Das dortmund-project wird in Form einer public-private-partnership geplant und umgesetzt. Die einzelnen Teil-Projekte sollen privatwirtschaftlich realisiert werden. In einer städtischen Projektgruppe werden zunächst 18 Mitarbeiter flexibel eingesetzt, um die zahlreichen Teilprojekte - wie Gründungswettbewerbe oder Ansiedlungsprojekte für neue Firmen - anzustoßen und zu begleiten.

Dr. Langemeyer, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, betont, dass das dortmund-project nur dann Erfolg haben wird, wenn es von vielen Akteuren in Politik und Verwaltung, in der Dortmunder Bevölkerung und in der Wirtschaft getragen wird: "Diese Gründerzeitstimmung muss in die Köpfe der Menschen gebracht werden, damit sie begeistert diesen Weg mitgehen. Denn dieser neue Weg hat mehr Chancen als Risiken."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /