• IT-Karriere:
  • Services:

Farbenfrohe PCs und Notebooks von Compaq

Desktop-PCs und Notebooks mit farbigen Snap-on-Covern

Compaq kündigte gestern eine neue Reihe von Presario-Desktop-PCs und -Notebooks an, die nicht nur einfach zu verwenden und zu erweitern zu sein sollen, sondern auch in verschiedenen Farben und Varianten daherkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Compaq Presario
Compaq Presario
Die neuen Compaq-Presario-Serien 5000 und 7000 seien für Kunden konzipiert, die gern ihre persönliche Note auch beim PC-Ausdruck verleihen wollen. Wie von Handys bekannt, lässt sich die Front per Snap-On-Cover austauschen, auch nach dem Kauf. Zu den verfügbaren Farben zählen neben der Standardfarbe Smokey Quartz auch Emerald Green, Ruby Red, Amber Orange, Sapphire Blue und Amethyst Purple.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Wem das nicht reicht, der kann zudem optional das "MyStyle Accent Color Kit" erwerben. Dies besteht aus einer Frontabdeckung, Tastatureinlage und Lautsprechergittern, die jeder nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann.

Aber auch abseits des bunten Äußeren sollen die Gehäuse etwas zu bieten haben. So verspricht Compaq einfachen Zugang zum Inneren des Rechners durch ein "Pop-Off-Panel", mit dem sich Speicher, PCI-Karten und Festplatte ohne Schreiben austauschen lassen sollen.

Compaqs neues Internet-Keyboard enthält zudem ein Lämpchen, das den Eingang neuer E-Mails anzeigt und den Rechner startet. Auf Wunsch stattet Compaq die PCs auch mit Logitech QuickCam Express aus.

Die Presario 5000 Series soll mit Intel-Celeron- oder Pentium-III-Prozessor, CD-RW, 40X CD-ROM oder DVD-ROM schon ab 649,- US-Dollar zu haben sein.

Die Presario 7000 Series beginnt preislich bei 960,- US-Dollar, bietet in dem "größeren" Modell aber zudem IEEE 1394 (FireWire) Sound Blaster PCI Athlon Prozessor und eine 16-MB-NVidia-TNT2-Grafikkarte.

Mit der Presario 1400 Series stellt Compaq zudem neue farbenfrohe Notebooks vor, die ab 1499,- US-Dollar erhältlich sein sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /