• IT-Karriere:
  • Services:

Philips Semiconductors will stärker wachsen

Investitionen verdreifacht

Philips Semiconductors kündigte gestern auf einem Analystentreffen in Amsterdam an, in Zukunft das Wachstums des eigenen Halbleiterbereichs drastisch erhöhen zu wollen. Dazu will Philips etwa zwei Milliarden Euro in den Bereich investieren, mehr als das Dreifache der 99er Investitionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Um der stark wachsenden Nachfrage kurzfristig entgegentreten zu können, hat Philips eine Halbleiterfertigungsanlage in den USA von IBM übernommen. Die Auftragsbücher von Philips Semiconductors verbuchen mehr Aufträge als jemals zuvor.

Die Verkäufe seien im zweiten Quartal gegenüber Q1 um 10 Prozent auf 1.435 Millionen Euro gestiegen. Damit liegen die Verkäufe im Q2 2000 um 50 Prozent höher als im zweiten Quartal 1999.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


    •  /