• IT-Karriere:
  • Services:

Handspring mit gelungenem Börsenstart

Anbieter von Palm PDA legt 35 Prozent zu

Das von den Palm-Erfindern Donna Dubinsky und Jeff Hawkins gegründete Start-up Handspring, das Handhelds auf Basis von PalmOS entwickelt, konnte einen guten Börsenstart hinlegen. Zuvor hatte man die Bookbuildung-Spanne von 19 bis 22 Dollar auf 17 bis 19 Dollar gesenkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Am ersten Handelstag kletterte das Papier auf bis zu 28,25 US-Dollar, schloss dann aber bei 26,9375.

Stellenmarkt
  1. GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine
  2. PTV Group, Karlsruhe

Die kalifornische Firma hatte 10 Millionen Aktien angeboten und wollte so rund 166,8 Millionen Dollar frisches Kapital erhalten. Mit den Erlösen des Börsengangs will man das Geschäft deutlich ausweiten und das Betriebskapital erhöhen.

Als erstes Produkt stellte Handspring im September den Visor vor: ein buntes, der Palm-III-Serie ähnelndes Gerät, das sich vom Vorbild durch spezielle Erweiterungsmodule unterscheidet. Damit lässt sich der Visor um Hard- und Software-Anwendungen wie Bluetooth, GSM oder Zusatzspeicher erweitern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


    •  /