Abo
  • Services:

I-Gear 3.5 - Mitarbeiterbevormundung vs. Produktivität

Symantecsoftware erlaubt Internet-Regulierung in Firmen

Mancher Firmenchef ist gar nicht so glücklich darüber, dass seine Mitarbeiter Internetanschluss haben - denn statt diesen effektiv zu nutzen, vergeuden viele noch mehr Zeit mit sinnlosem Herumsurfen und das auch noch auf Seiten, denen kaum eine berufliche Bedeutung zugemessen werden kann. Dass dies neben hohen Kosten für den Internetzugang auch Produktivitätsverluste und mitunter haftungsrechtliche Konsequenzen bei Raubkopien haben kann, ist für viele Firmen Grund genug, den Internetzugang zu beschränken.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Marktlücke haben in den USA einige Firmen früh genutzt und langsam kommen auch im deutschsprachigen Raum Produkte auf den Markt, die eine Feinjustage des Internetzugangs hinsichtlich Zeiten, Orten und Dateitypen erlauben.

Inhalt:
  1. I-Gear 3.5 - Mitarbeiterbevormundung vs. Produktivität
  2. I-Gear 3.5 - Mitarbeiterbevormundung vs. Produktivität

Mit Symantec I-Gear 3.5 können nun Systemverwalter mehr oder minder restriktive Policys einführen, um neben unternehmensweiten Lösungen auch einzelne Arbeitsgruppen wie etwa Marketing, Vertrieb und Buchhaltung bis hin zu individuellen Rechnern individuell einzurichten.

Wer eher der Kontroll- anstatt der Vertrauensfraktion angehört, kann serverbasiert über einen Proxy/Caching-Server steuern, was seine Mitarbeiter im Netz dürfen und was nicht. Dem System liegt ein listenbasiertes und kontextsensitives Regelwerk zu Grunde, so dass nicht nur URLs gesperrt werden können, sondern auch Seiten herausgefiltert werden können, die bestimmte Schlüsselwörter enthalten.

I-Gear 3.5 - Mitarbeiterbevormundung vs. Produktivität 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /