• IT-Karriere:
  • Services:

Compaq bringt Miniprojektoren für den mobilen Einsatz

MP1400 und MP1800 sollen Notebooks zu Präsentationsmaschinen machen

Für Präsentationen sind seit jeher Projektoren das beste Mittel, auch einem größeren Publikum Bildschirminhalte zu vermitteln. Compaq hat nun zwei Geräte vorgestellt, die besonders für mobile Anwender konzipiert sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Compaq Projektoren
Mobile Compaq Projektoren
Der MP1400- und der MP1800-Projektor unterscheiden sich hauptsächlich durch Auflösung und Helligkeit. Während der MP1400 rund 4,2 Pfund wiegt und eine SVGA-Auflösung mit 800 x 600 Pixeln mit 700 Lumen an Wände wirft, kann der große Bruder MP1800 mit 1024 x 768 Pixeln und einem eingebauten Lautsprecher aufwarten. Dieses Gerät besitzt auch ein Zoomobjektiv und eine drahtlose Fernbedienung. Die Fernbedienung gibt es für den MP1400 als Sonderzubehör.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Der MP1800 kann neben PC-Bildern auch Videoquellen verwerten.

Deutsche Preise und Lieferdaten stehen noch nicht fest, aber in den USA kostet der MP1400 rund 3.000,- Dollar und der MP1800 4.500,- Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 515,65€
  2. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  3. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  4. 499,99€ (Release 19.11.)

Folgen Sie uns
       


    •  /