Abo
  • Services:
Anzeige

Blue Byte startet Betatest von Battle Isle 4

Internet-Testlauf des kommenden 3D-Strategiespiels

Am kommenden Montag, dem 26. Juni 2000, beginnt der Online-Betatest von Blue Bytes im Oktober erscheinenden 3D-Strategiespiel "Battle Isle - Der Andosia Konflikt". Aus den bisher angemeldeten 10.000 Spielefans, die sich bereits registriert haben, werden 2.500 ausgesucht, die am Betatest des vierten Teils der Strategiespielserie teilnehmen können. Wer noch nicht registriert ist, kann das nachholen und später nachrücken, wenn die Teilnehmerzahl erhöht wird.

Anzeige

Im Mittelpunkt des vier Monate andauernden Betatests stehen die Mehrspieleroptionen des Spiels, die Blue Byte ausführlich testen und den Teilnehmern die Möglichkeit geben will, an den letzten Details mitzuwirken. Der Test findet daher ausschließlich über das Internet statt. Blue Byte hat zu diesem Zweck bereits seit dem 30. Mai auf den Battle-Isle-Internetseiten Bewerbungen interessierter Tester gesammelt.

Wer zu den ersten Betatestern gehören wird, erfahren alle Bewerber zum Start des Betatests am kommenden Montag. Sie erhalten dann eine Seriennummer für die Teilnahme am Test, können die etwa 50 MB große Testversion aus dem Internet herunterladen und Battle Isle 4 mit bis zu acht Spielern online spielen.

Blue Byte plant, den Online-Betatest zu einem späteren Zeitpunkt auszudehnen und die Zahl der Tester zu erhöhen. Damit haben alle Bewerber, die nicht in die erste Testergruppe aufgenommen wurden, eine weitere Chance, am Betatest teilzunehmen. Blue Byte sammelt aus diesem Grund auch weitere Bewerbungen auf den Battle-Isle-Internetseiten.

Battle Isle - Der Andosia Konflikt soll das erste Strategiespiel sein, das ein rundenbasiertes taktisches Kampfsystem in eine in Echtzeit ablaufende Wirtschaftssimulation einbettet. Das gesamte Spiel soll eine "atemberaubende" 3D-Welt und eine anspruchsvolle Story bieten und neue "Impulse in der Entwicklung des Strategiespiel-Genres setzen".

Mit dem Start des Online-Betatests startet auch der Blue Byte Game Channel, der Spielern eine Arena für spannende Begegnungen mit anderen Spielern rund um die Welt bieten soll - neben Turnieren werden dort in Zukunft auch Chats und Events angeboten. Der Blue Byte Game Channel soll Stück für Stück ausgebaut werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       

  1. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  2. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  3. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  4. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  5. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  6. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  7. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  8. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  9. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  10. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Prinzeumel | 12:56

  2. Re: Und bei DSL?

    Matty194 | 12:47

  3. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 12:42

  4. Reiner Zufall...

    Balduan | 12:29

  5. Re: Aber PGP ist schuld ...

    picaschaf | 12:22


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel