Abo
  • Services:
Anzeige

Blue Byte startet Betatest von Battle Isle 4

Internet-Testlauf des kommenden 3D-Strategiespiels

Am kommenden Montag, dem 26. Juni 2000, beginnt der Online-Betatest von Blue Bytes im Oktober erscheinenden 3D-Strategiespiel "Battle Isle - Der Andosia Konflikt". Aus den bisher angemeldeten 10.000 Spielefans, die sich bereits registriert haben, werden 2.500 ausgesucht, die am Betatest des vierten Teils der Strategiespielserie teilnehmen können. Wer noch nicht registriert ist, kann das nachholen und später nachrücken, wenn die Teilnehmerzahl erhöht wird.

Anzeige

Im Mittelpunkt des vier Monate andauernden Betatests stehen die Mehrspieleroptionen des Spiels, die Blue Byte ausführlich testen und den Teilnehmern die Möglichkeit geben will, an den letzten Details mitzuwirken. Der Test findet daher ausschließlich über das Internet statt. Blue Byte hat zu diesem Zweck bereits seit dem 30. Mai auf den Battle-Isle-Internetseiten Bewerbungen interessierter Tester gesammelt.

Wer zu den ersten Betatestern gehören wird, erfahren alle Bewerber zum Start des Betatests am kommenden Montag. Sie erhalten dann eine Seriennummer für die Teilnahme am Test, können die etwa 50 MB große Testversion aus dem Internet herunterladen und Battle Isle 4 mit bis zu acht Spielern online spielen.

Blue Byte plant, den Online-Betatest zu einem späteren Zeitpunkt auszudehnen und die Zahl der Tester zu erhöhen. Damit haben alle Bewerber, die nicht in die erste Testergruppe aufgenommen wurden, eine weitere Chance, am Betatest teilzunehmen. Blue Byte sammelt aus diesem Grund auch weitere Bewerbungen auf den Battle-Isle-Internetseiten.

Battle Isle - Der Andosia Konflikt soll das erste Strategiespiel sein, das ein rundenbasiertes taktisches Kampfsystem in eine in Echtzeit ablaufende Wirtschaftssimulation einbettet. Das gesamte Spiel soll eine "atemberaubende" 3D-Welt und eine anspruchsvolle Story bieten und neue "Impulse in der Entwicklung des Strategiespiel-Genres setzen".

Mit dem Start des Online-Betatests startet auch der Blue Byte Game Channel, der Spielern eine Arena für spannende Begegnungen mit anderen Spielern rund um die Welt bieten soll - neben Turnieren werden dort in Zukunft auch Chats und Events angeboten. Der Blue Byte Game Channel soll Stück für Stück ausgebaut werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. sedApta advenco GmbH, Gießen
  3. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,49€
  2. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung

Folgen Sie uns
       

  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Man darf gespannt sein...

    moepmoep | 21:34

  2. Re: Steht doch auf der Datenschutz-Seite von...

    xeneo23 | 21:32

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:29

  4. Re: Lohnt sich ziemlich

    non_existent | 21:29

  5. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    rebbeldi | 21:28


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel