• IT-Karriere:
  • Services:

BayWa AG und Telekom: E-Marktplatz für Baustoffbranche

Weitere Partnerschaften möglich

Der Münchner Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa entwickelt gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG einen elektronischen Marktplatz für die Baustoffbranche im Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Ziel des Projekts ist ein offener Marktplatz für Baustoff-Hersteller, -handel, Baugewerbe und Kunden. Er soll die gesamte Wertschöpfungskette einschließlich Lager- und Transportlogistik zwischen Kunden und Lieferanten abdecken. Auch mittleren und kleinen Unternehmen steht die Anbindung offen.

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Wetzlar
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

"Damit sind wir in der Lage, für Kunden, Hersteller und Dienstleister eine Plattform für die Geschäftsbeziehungen zu gestalten", sagte der für Electronic Business zuständige BayWa-Vorstand Frank Hurtmanns.

Das Projekt soll sich vor allem im deutschsprachigen Raum als führender elektronischer Marktplatz der Baustoffbranche etablieren. Im weiteren Verlauf wird auch die Internationalisierung angestrebt. Die Deutsche Telekom stellt die technischen Plattformen für den Branchen-Marktplatz zur Verfügung. Ein entsprechender Projektvertrag zwischen der BayWa AG und der Telekom AG wurde unterzeichnet. Es ist geplant, Anfang des neuen Jahres online zu gehen.

"Dieses Projekt bleibt für Partnerschaften offen", so Hurtmanns. "Wir führen bereits Gespräche mit weiteren möglichen Strategiepartnern."

Der BayWa-Konzern hat 1999 mit rund 15.300 Mitarbeitern insgesamt knapp 10 Milliarden DM umgesetzt. Im Baustoffhandel erzielte die BayWa inklusive Franchise einen Umsatz von 3,1 Milliarden DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /