Gigabell AG wird im Bereich Set-Top-Boxen aktiv

Online-Startseite und Internet-Zugang für Set-Top-Boxen

Die Gigabell AG hat mit der IPC Archtec AG eine strategische Zusammenarbeit für die Entwicklung und gemeinsame Vermarktung von Internetprodukten vereinbart. Das erste Projekt umfasst die Bereitstellung des Internet-Zugangs über Gigabell-Leitungen für zunächst 12.500 Set-Top-Boxen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Set-Top-Boxen werden an die Telefonleitung und an den heimischen Fernseher angeschlossen, so dass man mittels einer Tastatur über den Fernseher im Internet surfen, einkaufen und E-Mails schreiben kann.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Cloud-Server-Administrator (m/w/d) Microsoft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

In einem zweiten Schritt will Gigabell unter der Domain www.TVinternetBOX.com eine Startseite für die Nutzer der Set-Top-Boxen einrichten und gemeinsam mit IPC Archtec die Werbeflächen vermarkten.

IPC Archtec AG ist in erster Linie für das Marketing und die Durchführung von Verkaufsaktionen zuständig. IPC plant Verkaufsaktionen mit Lebensmittelketten und führenden Retailketten in Europa.

Darüber hinaus hat Gigabell einen Kooperationsvertrag mit Ariva geschlossen. Ariva betreibt unter der Domain www.ariva.de ein Finanzportal, auf dem Informationen über Unternehmen des Neuen Marktes zur Verfügung gestellt werden. Interessenten haben des weiteren die Möglichkeit, sich in den öffentlichen Boards auszutauschen.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Weiterhin will Gigabell mit project:online kooperieren, die unter der Domain www.spieletips.de ein Internetportal für Computerspiele betreibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Artikel
  1. Vor Hauptversammlung: Telekom-Chef Höttges bekommt zweite Erhöhung in 12 Monaten
    Vor Hauptversammlung
    Telekom-Chef Höttges bekommt zweite Erhöhung in 12 Monaten

    Tim Höttges soll künftig bis zu 9,1 Millionen Euro im Jahr verdienen, gefordert hatte er 10 Millionen Euro von der Telekom.

  2. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  3. Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
    Sportuhr im Hands-on
    Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

    Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /