Abo
  • Services:

Vermittlungsbörse für IT-Fachkräfte jetzt im Internet

Bundesanstalt für Arbeit will ausländische IT-Fachkräfte vermitteln

Unter der Adresse www.arbeitsamt.de hat die Bundesanstalt für Arbeit (BA) jetzt eine Vermittlungsbörse speziell für Bewerber und Stellenangebote aus der IT-Branche bereitgestellt. Wie bekannt, wird die Bundesregierung bis zu 20.000 IT-Experten aus dem Ausland die Arbeitsaufnahme in Deutschland ermöglichen. Ab sofort können sich interessierte Bewerber mit ihrem Kenntnisprofil in die Datenbank einstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichermaßen können Betriebe aus der IT-Branche ihre zu besetzenden Arbeitsplätze veröffentlichen. Über weitere Funktionen können die Nutzer selbst Bewerber oder Stellen suchen und mit Anbietern oder Nachfragern sofort in Kontakt treten.

Stellenmarkt
  1. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Berlin
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Neben allgemeinen Informationen zum Sofortprogramm zur Deckung des IT-Fachkräftebedarfs finden sich für Bewerber aus dem Ausland aktuelle Hinweise zu den Bereichen Leben und Arbeiten in Deutschland sowie ausführliche Informationen, die Bewerber und Unternehmen dabei unterstützen sollen, alle Formalitäten einfach und unkompliziert zu erledigen. Das Internetangebot kann wahlweise in deutscher oder englischer Sprache aufgerufen werden.

Die Vermittlungsbörse steht selbstverständlich auch Bewerbern aus Deutschland oder der EU zur Verfügung. Für IT-Experten aus Nicht-EU-Ländern wird die Verordnung über die Arbeitsgenehmigung für hochqualifizierte ausländische Fachkräfte der Informations- und Kommunikationstechnologie (Greencard-Regelung) Grundlage für ihre Arbeitsaufnahme in Deutschland sein. Sie soll ab August 2000 in Kraft treten. Danach kann Spitzenkräften, die eine Hochschul- oder Fachhochschulausbildung mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologie abgeschlossen haben oder deren Qualifikation durch ein vereinbartes Jahresbruttogehalt von mindestens 100.000,- DM nachgewiesen wird, eine Arbeitsgenehmigung erteilt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. 24,99€
  3. 2,50€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


      •  /