Abo
  • Services:

IBM bringt Minifestplatte mit 1GB Kapazität

Neues Microdrive mit dreifacher Kapazität

IBM verdreifacht die Kapazität des Microdrive, der winzigsten Festplatte der Welt. Die neue Version soll mit einer Kapazität von 1 GB aufwarten können, während der Vorgänger "nur" 340 MB bot. Mit dem 1-GB-Microdrive will IBM einen bezahlbaren Massenspeicher auf kleinem Raum bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

1 GB für Photos
1 GB für Photos
Das Laufwerk, das vor allem für Handhelds, Digitalkameras, Handys und MP3-Player interessant ist, bietet Platz für bis zu 1.000 hochauflösende Bilder, 200.000 Textseiten oder 18 Stunden digitale Musik in gehobener Qualität.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Mit dem Disk Drive 3380 führte IBM im Jahr 1980 das erste GB-Laufwerke ein, das damals noch etwa 250 kg auf die Waage brachte und circa 40.000 US-Dollar kostete. Das 1GB Microdrive soll hingegen nur etwa 25 g wiegen und unter 500,- US-Dollar kosten.

Das 1GB Microdrive soll ab Juli in begrenzten Stückzahlen ausgeliefert werden, große Stückzahlen sollen ab September verfügbar sein. Es passt in einen Compact Flash+ Type II Slot, lässt sich aber auch mit einem Adapter in einem PCMCIA Slot oder per USB ansprechen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,37€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /