Abo
  • Services:

Koch gründet Games Division

Investition in Millionenhöhe

Koch hat bekannt gegeben, innerhalb der nächsten zwei Jahre einen siebenstelligen DM-Betrag in die neugegründete Games Division zu investieren. Hierdurch soll die Position als unabhängiger Consumer-Software-Vertrieb weiter ausgebaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Klemens Kundratitz, Geschäftsführer von Koch Media, werden bereits über ein Drittel des Jahresumsatzes von Koch mit PC- und Konsolen-Spielen erzielt. Dass die Qualität der vertriebenen Spiele nicht immer über alle Zweifel erhaben war, stört da wenig: "Nicht alle Titel unserer Games-Publisher erzielen 90iger Wertungen in der Spielepresse", so Kundratitz, "doch gerade da haben wir in der Vergangenheit unsere Schlagkraft als Vermarktungspartner unter Beweis gestellt und Titel trotzdem in die Top 10 gebracht."

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Weiter erklärte Kundratitz: "Für die meisten Spiele-Publisher gibt es, durch die zunehmende Konsolidierung unter den Distributioren, immer weniger Wahlmöglichkeiten, einen unabhängigen Vertrieb zu finden, der in der ersten Liga mitspielt."

Koch wolle dabei keine reine Großhändlerfunktion übernehmen, sondern den Publisher auch von den Produktions- und Vermarktungsstrategien, wie Hotline und Online-Handel, profitieren lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /