Abo
  • Services:
Anzeige

Intel stellt fünf neue Notebook-Prozessoren vor

Schnellster und erster Notebook-Prozessor mit Stromverbrauch unter 1 Watt

Intels fünf neue Notebook-Prozessoren sollen das Maximum an Leistung für jedes Notebook-Design bieten: Full-Size, Thin & Light und Ultra-Portable. Zudem verringerte Intel den Stromverbrauch bei den neuen Prozessoren und kann nach eigenen Angaben mit dem Intel Mobile Pentium III den ersten Notebook-Prozessor mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch unter 1 Watt anbieten.

Anzeige

Pentium III Prozessor 600 MHz
Pentium III Prozessor 600 MHz
"Durch die Verbindung der Intel-SpeedStep-Technologie mit besonders niedriger Versorgungsspannung, der Ultra Low Voltage Technology, können wir Prozessoren mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von unter 1 Watt anbieten und gleichzeitig hohe Leistung in schlanke Notebooks bringen", so Frank Spindler, Vizepresident und General Manager der Mobile Platforms Group bei Intel.

Zu den neuen Prozessoren zählt unter anderem ein Mobile-Pentium-III-Prozessor mit 750 MHz Taktfrequenz und SpeedStep-Technologie mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von weniger als 2 Watt im "Battery Optimized Mode" (bei 600 MHz).

Der Low-Voltage-Pentium-III-Prozessor mit 600 MHz nutzt die SpeedStep-Technologie und arbeitet zusätzlich mit einer besonders niedrigen Versorgungsspannung von nur 1,1 Volt. Auf diese Weise soll er durchschnittlich nur 1 Watt im Battery Optimized Mode bei 500 MHz verbrauchen.

Außerdem stellt Intel mobile Celeron-Prozessoren mit 650 und 600 MHz vor. Ein neuer mobiler Celeron-Prozessor mit 500 MHz arbeitet mit 1,35 Volt.

Intels Prozessoren für Notebooks sind speziell für die Anforderungen von tragbaren Computern entwickelt und zeigen Intels Respekt vor den kommenden Trasmeta-Crusoe-Prozessoren, die sich ebenfalls durch extrem geringen Stromverbrauch auszeichnen. Mit den architektonischen Innovationen der Crusoe-Prozessoren kann Intel allerdings nicht aufwarten.

Die Intel-SpeedStep-Technologie für mobile Pentium-III-Prozessoren erkennt automatisch, ob das Notebook am Stromnetz angeschlossen ist und wählt entsprechend die Taktfrequenz, um dem Anwender die optimale Balance zwischen langer Akkulaufzeit und hoher Rechenleistung zu ermöglichen. Die Quickstart-Technologie von Intel kann den Prozessor unabhängig von der Anwendung auf einen Stromverbrauch von unter einem halben Watt fahren und das sogar zwischen zwei Tastaturanschlägen.

Alle mobilen Pentium-III-Prozessoren haben einen 100-MHz-Systembus, 256 Kilobyte On-Chip-Cache, Advanced System Buffering und Internet-Streaming-SIMD-Erweiterungen.

Der Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor mit 750 MHz kostet 652,- US-Dollar, der Low Power mobile Intel mit 600 MHz schlägt mit 316,- US-Dollar zu Buche.

Die Celeron-Chips sind mit 181,- US-Dollar und einem Stromverbrauch unter 3 Watt für die 650 MHz Version deutlich billiger aber auch stromhungriger. Die kleineren Versionen kommen mit 600 bzw. 500 MHz für 134,- US-Dollar und weniger als 3 bzw. 2 Watt Stromverbrauch.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  2. 5€

Folgen Sie uns
       

  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56

  3. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    jose.ramirez | 12:41


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel