Abo
  • Services:

Neues Knowledge- Management- Werkzeug von Microsoft fertig

Version 2 des Digital Dashboard Starter Kit zum Download

Microsoft hat die neue Version des Digital Dashboard Starter Kits als Download zur Verfügung gestellt. Ein Digital Dashboard ist eine auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens zugeschnittene Lösung, in der persönliche, Team-, Unternehmens- und externe Wissensquellen in einer benutzerdefinierten Oberfläche auf dem Windows-Desktop zusammengefasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Digital Dashboard Starter Kit 2 ist auch Bestandteil der Knowledge-Management-Broschüre, die ab sofort bei Microsoft bestellt werden kann. Das Digital Dashboard fasst alle wichtigen Informationen auf einer Bildschirm-Seite zusammen und ist vollständig in Microsoft Office integriert.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. DEUTZ AG, Köln

Im Starter Kit sind bereits sieben verschiedene Dashboards für unterschiedliche Einsatzbereiche enthalten. Neben einer allgemeinen Variante des Digital Dashboards wurden im Digital Dashboard Starter Kit zusammen mit den Partnern CAS Software AG (Routenplanung), Update Marketing Service GmbH (Customer Relationship Management), PC Konzepte AG (Workflow), ELO Digital Office GmbH (Archivierung und Dokumentenmanagement), Inosoft, IntelliCube und NTeam exemplarisch Lösungen für praxisnahe Bedürfnisse realisiert.

Eine ebenfalls dem Downloadpaket beigefügte animierte Autodemo erläutert die Funktionen der Software.

In seiner einfachsten Form kann man damit eine dynamische Webseite aufbauen, die von verschiedenen Personen des Unternehmens mit Inhalten bestückt werden können. Mitarbeiter, die momentan nicht an ein Netzwerk angeschlossen sind, können die Inhalte auch im Offline-Modus bearbeiten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /