Abo
  • Services:

Intel stellt neue Chipsätze für Pentium-III-Prozessor vor

Intel 815 und Intel 815E unterstützen PC133 SDRAM

Intel hat heute offiziell mit dem Intel 815 und dem Intel 815E zwei neue Chipsätze für Pentium-III-basierende Systeme vorgestellt. Beide unterstützen sowohl PC100 wie auch PC133 SDRAM sowie AGP 2x und 4x.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel 815E Chipsatz
Intel 815E Chipsatz
Zudem bietet der Intel 815E, wie der kürzlich vorgestellte Intel 820E, einen neuen I/O Controller Hub (ICH2), der mehr Systemperformance und Flexibilität bieten soll. Der ICH2 bietet einen zusätzlichen Universal Serial Bus (USB) Controller, ein Ethernet-Interface, Dual Ultra ATA/100 Controller und bis zu sechs Audiokanäle.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Die Chipsätze kosten 41,- US-Dollar (815) bzw. 46,- US-Dollar (815E) in Tausenderstückzahlen und werden derzeit an Boardhersteller in großen Stückzahlen ausgeliefert.

Außerdem hat Intel mit dem Desktop Board D815EEA ein ATX-Mainboard auf Basis des Intel-815E-Chipsatzes vorgestellt, das Intels aktuelle Prozessoren im FC-PGA-Gehäuse aufnehmen kann. Es bietet ein Rapid BIOS Boot zum schnelleren Systemstart und einen digitalen Video-Ausgang für TV und DVI sowie 4 USB-Ports. Der User hat dabei die Wahl zwischen einem integrierten Grafikchip und einer zusätzlichen AGP-Grafikkarte. Auch eine Creative Labs SoundBlaster PCI ist bereits auf dem Board integriert.

Je nach Ausstattung soll das Intel Desktop Board D815EEA zwischen 150,- US-Dollar und 170,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /