Abo
  • Services:

Holtzbrinck beteiligt sich an clickfish.com

Experten-basiertes Wissensportal erhält Kapital in zweistelliger Millionenhöhe

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck beteiligt sich mit ihrem Internet-Beteiligungsunternehmen holtzbrinck networXs AG an dem deutschen Expertennetzwerk clickfish.com. Ähnlich dem Konzept, das kürzlich auch meOme aufgriff, bietet Clickfish eine Reihe von standardisierten Sites zu speziellen Themen an, die von einzelnen "Experten" gepflegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Beteiligung an clickfish.com in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages will die Holtzbrinck-Gruppe ihre Aktivitäten zur Unterstützung vielversprechender Geschäftsmodelle im Internet verstärken. Bisher bestehen unter anderem bereits Beteiligungen an Infoseek Deutschland, booxtra und Jobline Deutschland. Die Beteiligung an dem Experten-basierten Wissensportal clickfish.com soll das Firmen-Portfolio abrunden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

"Für die strategische Ausrichtung von clickfish.com ist die holtzbrinck networXs AG und ihr Portfolio optimal", so Torsten Appel, Geschäftsführer der Zinobia Online Community Management GmbH, die das Expertenportal betreibt. "Als Anbieter von qualitativ hochwertigem Expertenwissen wird clickfish.com mit der Beteiligung der holtzbrinck networXs AG seine führende Position im Markt ausbauen und Synergien für die erfolgreiche Umsetzung neuer Geschäftsideen nutzen."

Weiterhin in voller Höhe beteiligt bleibt die NIB, Norddeutsche Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 26,99€
  3. (-73%) 7,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /