• IT-Karriere:
  • Services:

AMD stellt Celeron-Konkurrent Duron vor

25 Prozent mehr Performance als Intels Celeron?

AMD stellt heute mit dem Duron-Prozessor einen Konkurrenten für Intels Low-End-Chip Celeron vor. So soll sich der Duron in Kürze mit Taktfrequenzen von 700 MHz, 650 MHz und 600 MHz in Systemen für unter 1.000,- US-Dollar finden.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD Duron
AMD Duron
Laut AMD bietet der Duron-Chip in nicht genauer benannten Benchmarks bis zu 25 Prozent mehr Leistung als Intels Celeron-Prozessor bei gleichen Taktfrequenzen. Zu den ersten Herstellern, die Systeme auf Basis von AMDs neuem Chip angekündigt haben, zählen unter anderem Compaq, Fujitsu-Siemens, Hewlett-Packard, IBM und NEC.

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

AMDs Duron-Processor basiert auf dem Athlon-Prozessor und ist für den Bereich Business und Heim-User positioniert. Der Duron bietet mit einem neuen Design 192KB On-Chip Cache sowie einen 100 MHz Front-Side Bus und Unterstützung für 3DNow! Technologie. Gefertigt wird der Duron im 0,18-Micron-Prozess in AMDs Fab 25 in Austin, Texas.

Die 700-MHz-, 650-MHz- und 600-MHz-AMD-Duron-Prozessoren sollen zu Preisen von 192,- US-Dollar, 154,- US-Dollar und 112,- US-Dollar in Tausenderstückzahlen ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /