Abo
  • Services:

Matchbid.com schließt Allianzen mit Frachtunternehmen

Weltweite Logisitik- und Zollabwicklung von Industriegütern

Die Matchbid.com AG, die internetbasierte B2B-Marktplätze entwickelt und betreibt, bietet ab sofort ihren Kunden eine weltweite Logistik- und Zollabwicklung an. Dazu hat das Unternehmen strategische Allianzen mit zehn internationalen Logistikpartnern geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Service gilt für den gesamten Frachtverkehr zwischen allen fünf Kontinenten und schließt den gesamten Vor-, Haupt- und Nachlauf (Seefracht, Luftfracht, LKW-Verkehr) vom Lieferanten bis zum Abnehmer ein. Damit sei die Matchbid.com AG weltweit das erste Unternehmen, das diesen umfassenden Service anbietet.

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim

Darüber hinaus bildet das Unternehmen alle Logistik- und Zollkosten auf seinen Handelsplattformen ab. Damit werden für alle gehandelten Produkte Endpreise errechnet, so dass ein direkter Vergleich zwischen angebotenen und nachgefragten Gütern möglich ist.

Durch ein hohes Handelsvolumen auf ihren virtuellen Marktplätzen will die Matchbid.com AG den Unternehmen zudem zunehmend Transportraten anbieten, die unter den marktüblichen Preisen liegen. "Die Nutzer unserer Handelsplattform werden feststellen, dass sie durch unseren Service viel Zeit und Geld sparen können", erklärt Kristian Dicke, Vorstandsprecher der Matchbid.com AG.

Die Matchbid.com AG mit Sitz in Witten/Herdecke wurde im Dezember 1999 gegründet. Als Betreiber von branchenspezifischen B2B-Handelsplattformen erzielt sie ihre Umsätze vor allem aus Handelsprovisionen. Darüber hinaus generiert das Unternehmen Einnahmen aus dem Verkauf seiner Software und bietet zusätzlich Beratungsleistungen zum Aufbau vertikaler Marktplätze an. Mitte März ging das Unternehmen mit seiner ersten Handelsplattform für Schrauben und Befestigungselemente "FastenerExchange.com" online.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /