Abo
  • Services:
Anzeige

D21-Initiative wirbt in Schulen für IT-Berufe

1.300 Botschafter machen Absolventen Appetit auf Berufsausbildung

Über 1.300 so genannte "Ambassadore" aus Mitgliedsfirmen der Initiative D21 sollen in Abschlussklassen von Realschulen und Gymnasien für Berufe und Studiengänge der Informationstechnologie werben. Über die Homepage der Initiative D21 können sich Schulen online einen Botschafter aus ihrer Region aussuchen.

Anzeige

Wie Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Wilhelm Barthelmeß, Vorstandsmitglied von D21 und Vorsitzender des Vorstandes der FIDUCIA Informationszentrale AG, bei der gemeinsamen Vorstellung des Projekts erläuterten, sollen Praktiker aus Unternehmen das bei Jugendlichen vorhandene Interesse für neue Medien aufgreifen und Bildungs- und Berufschancen aufzeigen: "Wir wollen Schülerinnen und Schüler praxisnah, fundiert und aktuell über die Möglichkeiten in der IT-Welt informieren", so Barthelmeß. Bundesministerin Bulmahn betonte: "Auf diese Weise wird nicht nur für eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich IT geworben, sondern für IT-Kompetenz ganz allgemein, ohne die wir in kaum einem Berufsfeld auskommen".

Vor allem soll mit Vorurteilen und Klischees aufgeräumt werden, die bislang bei weiblichen Schülern nach Erkenntnissen der Veranstalter eher davon abgehalten haben, sich den IT-Berufen zuzuwenden. Informatik sei kein trockenes Anwenden von Programmiersprachen mehr, sondern teamorientiertes Projektmanagement.

Das Ambassador-Projekt ist Bestandteil des Sofortprogramms der Bundesregierung und Unternehmen zur Bekämpfung des IT-Fachkräftemangels.

Die Initiative D21 ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen und Politik mit dem Ziel, die Chancen der Informationsgesellschaft für mehr Wachstum und Beschäftigung in Deutschland zu nutzen. In den fünf Arbeitsgruppen Ordnungsrahmen, Vorreiterrolle des Staates, Bildung, Frauen und IT sowie Gründungsoffensive werden Reformvorschläge erarbeitet und Projekte gestaltet.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn oder München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. flexis AG, Olpe


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  2. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  3. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  4. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  5. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  6. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  7. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  8. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  9. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  10. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 14:02

  2. Re: Weil gängige KK Abrechnungsbuden so nicht...

    das_mav | 14:01

  3. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    M.P. | 14:00

  4. Re: Einfache Lösung

    eliazTeez7 | 13:55

  5. Re: Zen2/3 auch auf AM4 mit 300er-Chipsätzen?

    mac.1 | 13:55


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 12:57

  4. 12:26

  5. 09:02

  6. 18:53

  7. 17:28

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel