• IT-Karriere:
  • Services:

Aiwa bringt Autoradio mit MP3-CD-Player

Aiwa CDC-MP3 wird rund 1000 DM kosten

Der Unterhaltungselektronik-Hersteller Aiwa will ein Autoradio auf den Markt bringen, das neben normalen CDs auch MP3-CDs abspielen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Aiwa CDC-MP3
Aiwa CDC-MP3
Das mit 4-mal 22 W Sinusleistung ausgestattete Radio besitzt zeitgeistige beleuchtete Drehregler, ein 4-Color Dot Matrix Display und kann sogar CD-Rs und CRRW-Scheiben abspielen. Damit der Fahrer nicht zu sehr abgelenkt wird, gibt es obendrein eine Infrarot-Lenkradfernbedienung.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  2. Evotec SE, Hamburg

Um Langfingern die Tour zu vermiesen, kann man das Flip-Down-Bedienteil abnehmen. Das Gerät hat natürlich auch einen RDS-EON-Digitaltuner für UKW und MW-Band und verfügt über 30 Stationsspeicher, wobei 18 für den UKW-Bereich und 12 für Mittelwelle reserviert sind.

Die Steuerung des CD-Wechsel-Laufwerks mit 1bit-D/A-Konverter bietet die üblichen Programmierfunktionen wie Wiederhol-, Programmier- und Zufallsauswahl.

Neben einer elektronischen Lautstärkereglung gibt es einen Fader, wechselbare Beleuchtung (Blau/Rot) und eine Bass-Schaltung. Das Gerät besitzt zwei Vorverstärkerausgänge und eine Display-Helligkeitsregelung.

Über besondere Anforderungen an die MP3-CD wurden keine Angaben gemacht, das Radio dürfte wie bei Geräten für den Hausgebrauch die gesamte Daten-CD nach MP3-Tracks durchsuchen und diese dann in eine sequentielle Playlist einordnen. Ob ID-Tags angezeigt werden oder die Abspielreihenfolge programmiert werden kann, wurde nicht mitgeteilt. Das Gerät sollte schon ab Juni 2000 für 1.000,- DM im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  3. 9,49€
  4. Gratis

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /