Abo
  • Services:

Cinema on Demand - Kinowelt steigt bei media(netCom) ein

Media(netCom) plant bundesweite "Virtuelle Videothek"

Die Münchner Kinowelt Medien AG hat 10 Prozent an der media(netCom) AG übernommen, die noch in diesem Jahr eine "virtuelle Videothek" im Rahmen einiger Pilotprojekte in deutschsprachige Fernsehhaushalte bringen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit einigen Monaten kooperiert media(netCom) mit Kinowelt als einem der Inhaltslieferanten für die zentrale Filmdatenbank des im Aufbau befindlichen "Cinema on Demand"-Systems. In der Endstufe soll media(netCom) mehrere tausend Spielfilme auf den "Cinema on Demand"-Videoservern zum Abruf bereithalten. Noch für diesen Sommer plant die media(netCom) AG ihren Börsengang an den Frankfurter Neuen Markt.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. BENTELER Steel/Tube, Paderborn

Die in Marburg ansässige media(netCom) AG, die auch über eine Niederlassung in Berlin verfügt, bietet unter der Bezeichnung "Cinema on Demand" ein patentiertes Verfahren an, mit dem Kinofilme in Digitalqualität am heimischen Fernsehgerät auf Abruf angesehen werden können. Das Unternehmen hat dazu die Schlüsseltechnologie für die gesamte Wertschöpfungskette entwickelt - vom Digitalvideoserver über die Netzsoftware bis zur Schnittstelle in der Set-Top-Box.

Diese "Videothek im Netz" soll über bisher noch nicht sehr verbreitete rückkanalfähige TV-Kabelnetze - sofern Partnerschaften mit Kabelnetzbetreibern bestehen - und über jedes IP-Breitbandnetz erreichbar sein. Entsprechende Pilotprojekte sind laut media(netCom) in Vorbereitung. Eine erste kommerzielle Nutzung des Dienstes wird für 2001 erwartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 12,49€
  3. 23,49€

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /