• IT-Karriere:
  • Services:

Cinema on Demand - Kinowelt steigt bei media(netCom) ein

Media(netCom) plant bundesweite "Virtuelle Videothek"

Die Münchner Kinowelt Medien AG hat 10 Prozent an der media(netCom) AG übernommen, die noch in diesem Jahr eine "virtuelle Videothek" im Rahmen einiger Pilotprojekte in deutschsprachige Fernsehhaushalte bringen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit einigen Monaten kooperiert media(netCom) mit Kinowelt als einem der Inhaltslieferanten für die zentrale Filmdatenbank des im Aufbau befindlichen "Cinema on Demand"-Systems. In der Endstufe soll media(netCom) mehrere tausend Spielfilme auf den "Cinema on Demand"-Videoservern zum Abruf bereithalten. Noch für diesen Sommer plant die media(netCom) AG ihren Börsengang an den Frankfurter Neuen Markt.

Stellenmarkt
  1. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München
  2. Wacker Neuson SE, München, Hörsching (Österreich)

Die in Marburg ansässige media(netCom) AG, die auch über eine Niederlassung in Berlin verfügt, bietet unter der Bezeichnung "Cinema on Demand" ein patentiertes Verfahren an, mit dem Kinofilme in Digitalqualität am heimischen Fernsehgerät auf Abruf angesehen werden können. Das Unternehmen hat dazu die Schlüsseltechnologie für die gesamte Wertschöpfungskette entwickelt - vom Digitalvideoserver über die Netzsoftware bis zur Schnittstelle in der Set-Top-Box.

Diese "Videothek im Netz" soll über bisher noch nicht sehr verbreitete rückkanalfähige TV-Kabelnetze - sofern Partnerschaften mit Kabelnetzbetreibern bestehen - und über jedes IP-Breitbandnetz erreichbar sein. Entsprechende Pilotprojekte sind laut media(netCom) in Vorbereitung. Eine erste kommerzielle Nutzung des Dienstes wird für 2001 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...
  4. 8,49€

Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /