EasyRestore 3.02 unterstützt Windows 2000 und Linux

Höhere Geschwindigkeit und BIOS-Lock-Fähigkeit

Die PowerQuest Corporation kündigt mit EasyRestore 3.02 das neueste Update der Systemwiederherstellungs-Software für Reseller und Unternehmen an. Das neueste Update unterstützt Windows 2000 Professional und Linux sowie Festplatten, die eine Speicherkapazität von mehr als 8,4 GB haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine weitere Ergänzung in der Version 3.02 ist die Unterstützung der BIOS-Lock-Funktion, die es OEM-Partnern ermöglicht, mit Hilfe von EasyRestore Windows-Recovery-CDs herzustellen, die jedem ausgelieferten System beigefügt werden. Diese Prozedur ermöglicht es OEM-Partnern, die Windows 95/98/NT/2000 im Bundle anbieten, die Anforderung von Microsoft einzuhalten, dass CDs zur Systemwiederherstellung über das System-BIOS fest mit einem Computer verbunden sein müssen.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager (m/w/d)
    nicos AG, Münster
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, Schneiderkrug
Detailsuche

In dieser Angelegenheit gab es durch eine missverständliche Pressemitteilung, die Microsoft Deutschland Ende letzten Jahres veröffentlicht hatte, bis vor kurzem noch etliche Debatten, da es so aussah, als wollte der Redmonder Konzern generell Windows-Installationsversionen anbieten, die nur auf einem Rechner laufen. In Wirklichkeit seien laut Microsoft jedoch nur Recovery-CDs gemeint gewesen.

Registrierte Anwender von EasyRestore 3.x können das Update von PowerQuests Update-Webseiten kostenlos herunterladen oder über das europäische PowerQuest-Update-Center unter der Telefonnummer 0180-5221953 gegen einen Unkostenbeitrag bestellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen
    Flyzero
    Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

    Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2023er Jahre marktreif sein.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /