Abo
  • Services:

Spieletest: Tachyon: The Fringe - Weltraumaction

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Gameplay ist hier nicht linear vorgegeben, der Spielverlauf hängt davon ab, welche Aufträge man erfüllt und wie erfolgreich man dabei ist. Allen Missionen gemeinsam ist jedoch die wunderbare, allerdings komplett englische Sprachausgabe, die mit Wortwitz und einer gelungenen Randgeschichte glänzt, und die beeindruckende Grafik, die Raumstationen und Schlachtschiffe ungeahnter Ausmaße auf die Bildschirme zaubert.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Screenshot #3
Screenshot #3
Nicht ganz unproblematisch gestaltet sich die Steuerung, denn da die Handlungsmöglichkeiten vielfältig wie selten zuvor sind, wird nur der geübte Spieler im Eifer des Gefechts in der Lage sein, gleichzeitig den Feind anzugreifen, die Energie des Schiffes zu überprüfen, mit dem Wingman zu kommunizieren und die kostbare Fracht im Auge zu behalten. Dafür wird man allerdings nach einiger Einarbeitungszeit mit Spieltiefe und Handlungsfreiheit in hohem Maße belohnt.

Fazit:
Tachyon ist Starlancer in vielerlei Hinsicht ähnlich, und in einigen Punkten sogar noch mal ein Quentchen besser. So erfreut man sich hier an der Hintergrundgeschichte, die bei Starlancer doch ein wenig kurz kam, zudem werden neben der puren Ballerei auch wirtschaftliche Elemente stärker betont. Grafisch liegen die Programme in etwa gleichauf, soundtechnisch weiß Tachyon besser zu gefallen. Insgesamt also Geschmackssache, für welches Programm man sich entscheidet - falsch liegt man jedenfalls mit keinem davon.

 Spieletest: Tachyon: The Fringe - Weltraumaction
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. 519€
  3. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  4. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /