Abo
  • Services:
Anzeige

Standard zum Austausch von Online-Kundendaten

LLynch und Exody gründen europäisches Chapter des CPExchange Networks

Der E-Marketing-Anbieter LLynch Meta Medien und die Exody E-Business Intelligence GmbH, Anbieter von Softwarelösungen zur Erfolgskontrolle von Online-Shops und Websites, geben anlässlich der XML-Conference Europe, die vom 12.-16. Juni in Paris stattfindet, die Gründung des europäischen Chapter des CPExchange Networks bekannt. Das in den USA gegründete Netzwerk hat den ersten, weltweiten Standard für den einheitlichen Austausch von Online-Kundendaten und -profilen geschaffen. Ziel der Organisation ist eine vernetzte, kundenzentrierte Welt - Big Brother ist allgegenwärtig.

Anzeige

Das Customer Profile Exchange Network (CPExchange Network) will herausgefunden haben, dass 90 Prozent der Unternehmen den standardisierten und integrierten Blick auf Kundendaten als entscheidend erachten. Erst zwei Prozent dieser Firmen haben aber bislang diesen Zustand erreicht.

Das CPExchange Network will daher einen Standard schaffen, der auf der XML-Sprache beruht und für den vertraulichen Austausch von Kundendaten und -profilen geeignet ist.

Dieses Ziel verbindet auch die beiden Initiatoren LLynch und Exody des jetzt in Europa gegründeten Chapters. Im Rahmen einer kürzlich vereinbarten Technologiepartnerschaft streben beide Unternehmen einen geschlossenen Marketingzyklus an. Dieser "Closed Loop E-Marketing"-Kreis umfasst die Bereiche Kundenanalyse, Kampagnenplanung und -durchführung sowie Erfolgsmessung und Optimierung.

In die Praxis umgesetzt, soll dies wie folgt aussehen: ShopSuxess, die Software von Exody, analysiert das Kunden- und Einkaufsverhalten im Online-Shop und generiert Informationen wie Kundenprofile, Warenkorbstrukturen und Cross-Selling-Potenziale. Diese Informationen dienen der E-Marketing Suite Software von LLynch zur zielgruppengerechten Planung und Durchführung von Online-Kampagnen. ShopSuxess wertet daraufhin das Besucher- und Einkaufsverhalten im Online-Shop bzw. auf der Website aus, das mit diesen Kampagnen generiert wurde. Anhand dieses Kreislaufs (Closed Loop E-Marketing) können Unternehmen die Effektivität und Effizienz ihrer Kampagnen steigern.

Der Standard, auf dessen Basis der Austausch der Kundenprofile für diesen Marketing-Zyklus stattfinden kann, wurde vom CPExchange Netzwerk entwickelt, das im November 1999 in San Francisco gegründet wurde. Mitglieder sind u.a. IBM, Oracle, Siebel, Sun/Netscape sowie Lucent Technologies, Broadvision und Vignette. Der Standard basiert auf einer programmunabhängigen Datenbeschreibung im XML-Code, die den Austausch von Kundendaten zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen und verschiedensten Anwendungen im Back-Office, Front-Office und in der web-basierten Kundenautomatisierung vereinfacht. Der offene, herstellerunabhängige Standard verbindet Off- und Online-Daten für die Kundenintegration und Marketing-Events. Ein integriertes Datenmodell, Definitionen für Datenabfragen und -transport sowie Rahmenrichtlinien für persönliche Daten ermöglichen den systemweiten Datenschutz.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       

  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Endlich remove für Streams

    Das... | 21:44

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 21:44

  3. Re: Vodafone ist schlimm - Unitymedia funktioniert

    Silberfan | 21:37

  4. Re: Typich das Veralten der Massen

    violator | 21:19

  5. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    Silberfan | 21:18


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel