Abo
  • Services:

Transparente Logistik im Internet

E-Commerce-Marktplatz soll für faire Preisbildung in der Transportbranche sorgen

Die Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer GmbH, die Hermes Kreditversicherungs-AG und die SAP AG haben sich an einem von der Kabel New Media AG entwickelten Logistikdienstleister beteiligt. Das Unternehmen soll zu einem europaweit agierenden E-Commerce-Marktplatz für die Transportbranche ausgebaut werden. Die Marktaktivitäten sollen im Herbst zeitgleich in Deutschland, Österreich und Frankreich starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ziel des internetbasierten Logistikdienstleisters ist es, faire Preise für Verlader und Transportunternehmer zu erzielen und damit den Markt für alle Beteiligten transparenter zu machen. Das voll automatisierte elektronische System soll darüber hinaus der verladenden Wirtschaft die Möglichkeit bieten, innerbetriebliche Abläufe effizienter zu gestalten und logistische Prozesse zu optimieren.

Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim

Oliver Jura, Geschäftsführer des Unternehmens, erläutert die Gründung mit den Worten: "Unser Angebot geht weit über das Leistungsspektrum traditioneller Frachtenbörsen hinaus. Statt nur Informationen wie auf einem schwarzen Brett zu bieten, ermöglichen wir one-stop-shopping im Logistikbereich." Weitere Einzelheiten zum Geschäftsmodell will das Unternehmen zum Marktauftritt im Herbst bekannt geben.

Neben den Hauptgesellschaftern BertelsmannSpringer, Hermes und SAP sind Kabel New Media, der Spediteur Oliver Jura und der Informatiker Edmund Humenberger als Gründungsgesellschafter an dem Unternehmen beteiligt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 164,90€
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /