Stephen King startet Umfrage zu neuem Download-Roman

Appell an die Ehrlichkeit der Leser

Auf seiner eigenen Homepage hat sich Stephen King in einem offenen Brief über die mögliche Veröffentlichung des Romans "The Plant" geäußert und eine Umfrage gestartet. Interessierte können darüber abstimmen, ob sie an einer Download-Variante des Werkes interessiert sind und ob sie bereit wären, einen entsprechenden Geldbetrag zu entrichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei "The Plant" handelt es sich um ein frühes Werk des Horror-Autors, das auf Grund von Terminproblemen nie vollendet wurde. Nachdem King mit "Riding the Bullet" vor kurzem zum ersten Mal eine Geschichte exklusiv zum Download angeboten habe, sei er einerseits überwältigt von der Nachfrage gewesen, andererseits aber auch verwundert, wie schnell der Kopierschutz geknackt worden war.

Nun wolle er abwarten, ob die Leser ehrlich genug wären, den Obulus freiwillig zu entrichten: "Ich denke, dass die meisten Leute ehrlich genug sind, für das zu zahlen, was sie bekommen. Daher werden die einzelnen Episoden nicht kopiergeschützt. Wer ein Kapitel downloaden möchte, sollte als Gegenleistung einen Dollar an mich überweisen. Ich will ein neues Konzept ausprobieren, frei nach dem Motto, dass Ehrlichkeit die beste Politik ist. Sollte jemand das für eine schlechte Idee halten, möge er mir das bitte über die Umfrage mitteilen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Streaming: Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars
    Streaming
    Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars

    Kleine Star-Wars-Fans werden bei Disney+ gerne mal hinters Licht geführt: Es ist frustrierend, wenn erst beim Anschauen klar wird, dass der Serie eine deutsche Tonspur fehlt.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

  2. Trägheitseinschlussfusion: Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion
    Trägheitseinschlussfusion
    Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion

    An der NIF wurde erstmals brennendes Plasma erzeugt, bei dem das entstandene Helium das Plasma weiter aufheizt.

  3. Survnet: RKI will Corona-Meldesoftware verbessern
    Survnet
    RKI will Corona-Meldesoftware verbessern

    Die Software, mit der die Corona-Fallzahlen übertragen werden, sei teilweise unbenutzbar, kritisieren die Gesundheitsämter. Das RKI will nun nachbessern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /