G-Server - Wäscht "beschmutzte" Webseiten rein

Authentifizierung und Autorisierung für Webserver-Inhalte

Das US-Unternehmen Gilian Technologies hat mit dem G-Server eine Netzwerk-Lösung vorgestellt, die Inhalte eines Webservers bzw. einer Website vor unautorisierten Veränderungen schützen soll. Genauer gesagt verhindert der zwischen Webserver und Internet gehängte G-Server, dass Webseiten-Inhalte angezeigt werden, die nicht mehr im Originalzustand sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Beispielsweise würden die im letzten Jahr häufiger zu sehenden und von Eindringlingen auf diversen Webservern hinterlegten "Free Kevin"-Webseiten vom G-Server abgefangen und durch die Original-Webseiten ersetzt werden. Webseiten-Besucher sollen unautorisierte Inhalte - unabhängig davon, ob es sich um Texte, Grafiken, Videos oder Audio-Dateien handelt - dank G-Server gar nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Stellenmarkt
  1. Agile Data Protection Consultant (m/w/d)
    Mediaan Deutschland GmbH, remote
  2. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf
Detailsuche

Der G-Server hängt direkt im Netzwerk zwischen dem Webserver und dem Internet, bzw. einer vorgeschalteten Firewall-Lösung; dort überwacht er sowohl die zum als auch vom Webserver gesendeten Daten. Während neue Inhalte nur mit korrekter Signatur durchgelassen werden, werden bereits bestehende nur dann überschrieben oder zum Abruf freigegeben, wenn sie mit den authentifizierten Original-Daten übereinstimmen, die auf dem G-Server gespeichert sind. Im Falle von "Anomalien" werden die gesendeten Daten einfach durch die Originale ausgetauscht - unabhängig davon, ob sie gerade übertragen werden oder sich bereits auf dem Webserver befinden. Gleichzeitig wird der Webseitenbetreiber gewarnt, dass sich jemand am Webserver zu schaffen macht.

Dadurch, dass er für das übrige Netzwerk transparent arbeitet, da er keine IP-Adresse benutzt und keine Remote-Verbindung innerhalb des IP-Netzes zu ihm aufgebaut werden kann, soll der G-Server selbst nicht Opfer von Eindringlingen werden können.

Der G-Server kommt als vorinstallierter, mit Gilians ExitControl-Technologie ausgestatteter Pentium-III-Netzwerk-Server, der innerhalb von nur einer Stunde in bestehende Netze integriert werden können soll. Die Grundkonfiguration des G-Server ist für 54.000 US-Dollar ab sofort erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /