Abo
  • Services:

G-Server - Wäscht "beschmutzte" Webseiten rein

Authentifizierung und Autorisierung für Webserver-Inhalte

Das US-Unternehmen Gilian Technologies hat mit dem G-Server eine Netzwerk-Lösung vorgestellt, die Inhalte eines Webservers bzw. einer Website vor unautorisierten Veränderungen schützen soll. Genauer gesagt verhindert der zwischen Webserver und Internet gehängte G-Server, dass Webseiten-Inhalte angezeigt werden, die nicht mehr im Originalzustand sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Beispielsweise würden die im letzten Jahr häufiger zu sehenden und von Eindringlingen auf diversen Webservern hinterlegten "Free Kevin"-Webseiten vom G-Server abgefangen und durch die Original-Webseiten ersetzt werden. Webseiten-Besucher sollen unautorisierte Inhalte - unabhängig davon, ob es sich um Texte, Grafiken, Videos oder Audio-Dateien handelt - dank G-Server gar nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Trenkwalder Personaldienste GmbH, Ludwigshafen am Rhein

Der G-Server hängt direkt im Netzwerk zwischen dem Webserver und dem Internet, bzw. einer vorgeschalteten Firewall-Lösung; dort überwacht er sowohl die zum als auch vom Webserver gesendeten Daten. Während neue Inhalte nur mit korrekter Signatur durchgelassen werden, werden bereits bestehende nur dann überschrieben oder zum Abruf freigegeben, wenn sie mit den authentifizierten Original-Daten übereinstimmen, die auf dem G-Server gespeichert sind. Im Falle von "Anomalien" werden die gesendeten Daten einfach durch die Originale ausgetauscht - unabhängig davon, ob sie gerade übertragen werden oder sich bereits auf dem Webserver befinden. Gleichzeitig wird der Webseitenbetreiber gewarnt, dass sich jemand am Webserver zu schaffen macht.

Dadurch, dass er für das übrige Netzwerk transparent arbeitet, da er keine IP-Adresse benutzt und keine Remote-Verbindung innerhalb des IP-Netzes zu ihm aufgebaut werden kann, soll der G-Server selbst nicht Opfer von Eindringlingen werden können.

Der G-Server kommt als vorinstallierter, mit Gilians ExitControl-Technologie ausgestatteter Pentium-III-Netzwerk-Server, der innerhalb von nur einer Stunde in bestehende Netze integriert werden können soll. Die Grundkonfiguration des G-Server ist für 54.000 US-Dollar ab sofort erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,86€
  2. 32,49€
  3. (-8%) 54,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /