Abo
  • Services:

IBM macht Werbung für Linux

IBM Small Business Pack und WebSphere Application Server für Linux

IBM will mit einer Reihe von Produkterweiterungen und Software Promotion Unternehmen jeder Größe Linux näher bringen. Unter anderem gibt es eine neue verbesserte Version des WebSphere Application Server für Linux sowie das IBM Small Business Pack für Linux, ein Promotion-Paket aus E-Business-Applikationen für 499,- US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

" Linux wird zum Mainstream und die Nachfrage nach Linux-Software kommt ebenso von Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern wie von Großunternehmen", erklärt Scott Handy, Director Linux Solutions Marketing bei IBM Software.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen

Die neue Version des IBM WebSphere Application Servers unterstützt Linux-Applikationen vom einfachen Web Publishing bis hin zu unternehmensentscheidenden Transaktionsprozessen. Die Software-Plattform enhält integrierte Business und Web Content Development Tools sowie Web-Site-Management-Fähigkeiten für die Entwicklung, Auslieferung und Integration mit anderen E-Business-Systemen.

Der WebSphere Application Server für Linux, Standard Edition, liegt nun in der Version 3.0.2 vor, die Advanced Edition wurde erstmals dem Linux-Portfolio hinzugefügt.

Das Promotion-Paket IBM Small Business Pack, das für Caldera OpenLinux und Red Hat Linux angeboten wird, enthält Basistechnologien für Messaging und Collaboration, Web Application Serving und das Managment von E-Business-Daten. Dazu enthält das Small Business Pack die DB2 Universal Database, den Lotus Domino Application Server sowie den WebSphere Application Server in der Standard Edition.

Der IBM WebSphere Application Server für Linux soll sowohl in der Standard Edition als auch der Advanced Edition in der Version 3.0.2 für 795,- US-Dollar und 7.500,- US-Dollar je Server erhältlich sein.

Das Small Business Pack für Linux ist ein spezielles Angebot, das nur in den USA und Kanada zwischen dem 13. Juni und 13. Dezember für 499,- US-Dollar pro Server erhältlich sein soll. Unternehmen können maximal 100 Server registrieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
    Grafikkarten
    Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
    3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

      •  /