Abo
  • Services:

Fujitsu Siemens Computers mit futuristischem Desktop PC

Dieser Ansatz für "reduzierte Komplexität" soll für wesentlich geringere Service- und Supportkosten sorgen, die Systemstabilität verbessern und die Gesamtkosten für Betrieb und Unterhalt über die Lebensdauer eines "Easy PC"-Systems reduzieren.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Die Jetson-Rechner sollen sich dank einer geräuschgedämpften Festplatte und eines großen temperaturgesteuerten Ventilators durch besonders leisen Betrieb auszeichen. Zudem bieten die Jetson-Systeme vollen Support für die ACPI-Managementschnittstelle ("Advanced Configuration and Power Management Interface") mit kompletter "Save-to-RAM"-Unterstützung, die den Benutzer innerhalb von 15 Sekunden genau dorthin zurückbringt, wo er vor dem letzten Ausschalten gearbeitet hatte. Im "Save-to-RAM"-Stromsparmodus haben die Jetson Easy PCs eine Leistungsaufnahme von weniger als fünf Watt.

Die Software ist bereits installiert und die Vorgabeinstallation kann mit einer "Rettungs"-CD automatisch wiederhergestellt werden.

Die neue Jetson-Serie ist entsprechend den spezifischen Anforderungen von Kunden und Vertriebspartnern in den europäischen Ländern in einer Reihe von Konfigurationen erhältlich. Die Jetson-Systeme gibt es mit Intel-Celeron- und Pentium-III-Prozessoren. Die Intel-Celeron-Systeme zielen auf preissensitive Kunden ab, während die leistungsstarken Systeme mit Intel-Pentium-III-Prozessoren auf leistungsverwöhnte Kunden abzielen.

Beispiele für Channel-spezifische Jetson-Modelle sind das Einsteigersystem Jetson Basic mit Intels 566-MHz-Celeron-Prozessor und der Jetson Power mit einem 733-MHz-Intel-Pentium-III-Chip. Die Preise für die Jetson-Computerfamilie fangen bei etwa 800,- DM an.

 Fujitsu Siemens Computers mit futuristischem Desktop PC
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 33,49€
  3. 4,99€
  4. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...

Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /