Abo
  • IT-Karriere:

Stern ordnet Onlineaktivitäten neu

Stern.de GmbH gegründet - stärkere Anbindung an das Magazin

Ab dem 1. Juli 2000 wird Stern.de, die Internet-Marke des Hamburger Magazins Stern, in einer eigenen Gesellschaft unter dem Namen Stern.de GmbH geführt. Geschäftsführer ist Dr. Bernd Buchholz, der Verlagsgeschäftsführer von Stern und GEO.

Artikel veröffentlicht am ,

Projektleiter der Stern.de GmbH bleibt weiterhin Holger Lück. Mit der Gründung der Stern.de GmbH wird eine stärkere inhaltliche und organisatorische Anbindung an den Stern vollzogen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Universität Potsdam, Potsdam

Stern Online startete im Dezember 1995 als eines der ersten Zeitschriftenangebote im Internet und wurde im Februar 2000 als Stern.de repositioniert. Im Zuge dieses Relaunches werden die Synergien zwischen dem Stern als Print- und Internet-Version verstärkt genutzt, die bestehende Rubrikenstruktur im Internet in Anlehnung an den gedruckten Stern gestrafft sowie die Zusammenarbeit mit Partnerangeboten optimiert.

Stern.de war bisher personell integriert in die G+J Electronic Media Service (EMS). Der Anzeigenverkauf für die Stern.de GmbH liegt weiterhin bei der EMS.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /