Spieletest: Suzuki Alstare Extreme Racing - Motorrad-Action

Screenshot #2
Screenshot #2
Es handelt sich hierbei eindeutig um einen Arcade-Racer, Simulationsfetischisten werden sich auf Grund der nur drei Tuningmöglichkeiten gelangweilt abwenden und eher zu Superbike 2000 oder Ähnlichem greifen. Alle anderen erfreuen sich dafür an dem spannungsgeladenen, recht flotten Gameplay, spielen sich durch beständige Erfolge weitere Strecken frei und genießen die farbenprächtige Grafik.

Stellenmarkt
  1. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Aufbau digitaler Programmierungs-Lerneinheiten
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Steuerung ist vielleicht einen Tick zu hektisch, sodass sich kleine Fahrfehler oftmals in schweren Stürzen niederschlagen, die zwar weder Fahrer noch Motorrad ernsthafte Verformungen zufügen, dafür aber wertvolle Sekunden kosten. Ansonsten ist der Schwierigkeitsgrad in drei Stufen einstellbar und stellt somit Anfänger wie Veteranen gleichermaßen zufrieden.

Fazit: Suzuki Alstare Extreme Racing bietet unkomplizierten Rennspaß pur. Mag man auch die mangelnden Innovationen sowie die starke Ähnlichkeit zu Redline Racer kritisieren, überzeugt das Programm dennoch durch eine ansehnliche Präsentation und anhaltende Motivation. Freunde actionlastiger Rennsimulationen sollten jedenfalls unbedingt eine Proberunde wagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Suzuki Alstare Extreme Racing - Motorrad-Action
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /