Abo
  • Services:

PS One - Die PlayStation wird mobil (Update)

Sony Japan präsentiert neue, mobile Konsole

Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) wird Anfang Juli in Japan und Anfang September in den USA die PS One (SCPH-100) ausliefern - Europa soll folgen. Dabei handelt es sich um eine Konsole, die technisch mit den Daten der PlayStation 1 identisch ist, aber über ein neues, platzsparendes Gehäuse verfügt. Über den ab nächsten Frühling erhältlichen, dazu passenden kleinen LCD-Bildschirm kann die PS One dann problemlos und einfach transportiert und mitgenommen werden und soll so vollkommene Mobilität und Spielspaß allerorten garantieren.

Artikel veröffentlicht am ,

PS One Logo
PS One Logo
Über ein spezielles Adapterkabel kann die PS One zudem mit einem Handy verbunden werden, was Network-Gaming und die Kommunikation mit anderen Spielebegeisterten ermöglichen soll. Auch Downloads von speziellen Informationen und Unterhaltungsprogrammen sollen laut Sony möglich sein. Obwohl die Technologie identisch ist, wird die PS One noch nicht einmal halb so groß wie die PlayStation 1 sein.

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Die Veröffentlichung war zuerst nur für den japanischen Markt geplant, die PS One wird nun jedoch auch in den USA und Europa erscheinen, um damit das alte PlayStation-1-Design abzulösen. Für Europa fehlt derzeit zwar noch ein Auslieferungsdatum, Sony Computer Entertainment Deutschland will jedoch heute oder spätestens morgen eine entsprechende Bekanntmachung herausgeben.

Kommentar:
Über den Sinn der PS One lässt sich mit Sicherheit trefflich streiten, denn eine Konkurrenz zu bewährten tragbaren Spielekonsolen wie dem Game Boy kann sie schon auf Grund der Stromversorgung per Netzkabel nicht darstellen. Da zudem auch die PlayStation 1 prinzipiell relativ problemlos überall hin mitgenommen werden kann, scheint der einzige interessante Vorteil die Möglichkeit zu sein, ein Handy anzuschließen und so Informationen und Spiele im Download zu erhalten. Damit ist die Attraktivität gegenüber der wesentlich leistungsfähigeren PlayStation 2 oder Segas Dreamcast eher gering.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /