Abo
  • Services:

XMetaL 2.0 angekündigt

Mit Cascading-Style-Sheet-Editor und in neuem Outfit

Für Ende Juni ist die neue Version des Editors XMetaL angekündigt, mit dem XML- und SGML-Dokumente erstellt und editiert werden können. Bekannt ist XMetaL vor allem durch seine auf der von Textverarbeitungen her vertrauten Benutzeroberfläche. In der neuen Version erfuhr gerade diese vielfältige Erweiterungen wie eine neue Struktur-Ansicht und vereinfachtes Styles-Interface sowie eine Ergänzung zum Cascading-Style-Sheet-Editor sowie dem Macro- und Form-Editor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der integrierte Macro-Editor soll dem Anwender beim Erstellen von XMetaL-Macros helfen, die den Arbeitsprozess mit XML-Dokumenten wesentlich erleichtern und damit beschleunigen. Mit dem Form-Editor lassen sich Dialog-Boxen erzeugen, welche in XMetaL aufgerufen werden können.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Die neuen Funktionen des CSS-Editors sollen vor allem das Zurechtfinden in einem erstellten Style-Sheet erleichtern. So wurde unter anderem ein Counter integriert, welcher eine automatische Nummerierung durchführt. Semantische Tabellen zeigen Element-Gruppen, die eine tabellarische Struktur aufweisen, als Tabellen an.

Zu diesen Neuerungen tritt die Unterstützung verschiedener Standards wie bspw. OASIS, ein standardisierter Mechanismus für die Auflösung externer Identifizierungsmerkmale in einer XML/SGML-Datei.

Die DOM-Struktur (Document-Object-Model) kann nun über verschiedene Methoden im Editor modifiziert werden. So ist es dank der Unterstützung des DOMDocumentFragment-Interfaces möglich, den Strukturbaum eines Dokumentes zu erstellen ohne Verknüpfung zu einer DOM-Struktur irgendeines geöffneten Dokumentes. DOMDocumentFragment aktiviert ein Script, das eine DOM-Struktur sozusagen "in memory", ohne ein Dokument öffnen zu müssen, erstellt.

Für die Dokumentenpflege bietet XMetaL 2.0 viele neue Kontrollfunktionen, die über das InPlaceControl-Interface ausgeführt werden können. Zum Beispiel zeigt die UpdateFromDocument-Option an, ob die Kontrolle aktualisiert werden muss, wenn sich Daten in einem Dokument ändern.

XMetal 2.0 soll ab Ende Juni in Deutschland direkt beim Hersteller SoftQuad und bei Softline erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /