Abo
  • Services:

DBB fordert Computerschulung im öffentlichen Dienst

"Qualifikation ist das Zauberwort"

Anlässlich der Eröffnungsveranstaltung des Messekongresses "Neue Technologien für eine neue Verwaltung" in Leipzig forderte der stellvertretende DBB-Bundesvorsitzende, Peter Heesen, eine Fortbildungsverpflichtung für alle mit moderner Kommunikationstechnik befassten Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit isolierten Technikkonzepten wird man nämlich nicht weit kommen - die Technik ist immer nur so gut wie ihre Nutzer", so Heesen.

Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Der Staat, so Heesen weiter, sei nicht mehr nur Träger klassischer hoheitlicher Aufgaben, sondern auch der Daseinsfürsorger für die Bürger. Zudem werde er von der Bevölkerung heute vor allem als Dienstleister gesehen und beurteilt: "Sicher ist, die neuen Technologien können helfen, diese Erwartungen zu erfüllen. Sicher ist aber auch, dass sie neue Anforderungen mit sich bringen."

Diesen Anforderungen kann die öffentliche Verwaltung nur gerecht werden, wenn die Computerisierung mit frühzeitiger Information, Beteiligungsmöglichkeiten und Fortbildung für die Mitarbeiter einhergeht: "Qualifikation ist das Zauberwort."

Der Einstieg in das Informationszeitalter beginne dabei, so Heesen, bereits in den Schulen. Für eine entsprechende technische Ausstattung von Schulen und Universitäten müssten 70 bis 80 Milliarden DM investiert werden. Da der Staat diese Summe nicht aufbringen kann, forderte Peter Heesen die Technologiebranche abschließend auf, "aus ureigenstem Interesse die Gunst der Stunde zu nutzen" und sich auch materiell massiv an der Umrüstung zu beteiligen, "eine nachhaltigere Werbung gibt es nicht."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-15%) 23,79€
  4. (-80%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /